Fernbeziehung „extrem schwer“

Beziehung vorbei! Simone Thomalla und Silvio Heinevetter gehen nach 12 Jahren getrennte Wege

Simone Thomalla und Silvio Heinevetter führten seit einigen Jahren eine Fernbeziehung. Der Corona-Lockdown gab dem Paar wohl den Rest: Sie verkündeten ihre Trennung.

Berlin - Dieses Paar zeigte, dass das Alter des Partners gar nicht so wichtig ist, wenn man sich aufrichtig liebt: Simone Thomalla und und Silvio Heinevetter waren trotz 20 Jahren Altersunterschied ein Traumpaar. Doch nach zwölf Jahren Beziehung verkündete das Paar nun ihre Trennung. Schuld war vor allem die räumliche Distanz.

2009 lernten sich die ehemalige „Tatort“-Kommissarin und der Sportler kennen. Viele Fans gaben der Beziehung nur wenig Chancen, doch das Paar bewies, dass ihnen volle Terminkalender und der Altersunterschied nichts anhaben konnten. Zumindest bis vor einigen Monaten. Wie das Paar der Bild erzählte, trennten sie sich aufgrund der Fernbeziehung.

Thomalla von Heinevetter getrennt: Corona-Lockdown gab Fernbeziehung den Rest

Gegenüber der Zeitung erklärten sie im Interview: „Wir haben uns bereits vor einigen Monaten einvernehmlich getrennt und bleiben als Freunde verbunden.“ Grund für die Trennung sei vor allem die räumliche Distanz gewesen. Vergangenes Jahr zog der Torhüter der Deutschen Handballnationalmannschaft für den Sport vom gemeinsamen Wohnort Berlin nach Kassel. Zuletzt trat Heinevetter die Reise zu den Olympischen Spielen in Tokyo an. Viel Zeit für seine Freundin Thomalla blieb da nicht.

Die Schauspielerin blieb derweil in Berlin und verbrachte die meiste Zeit in ihrem neuen Drehort in Bayern, wo die 56-Jährige für die beliebte ZDF-Serie „Frühling“ vor der Kamera steht. Wie sie der Bild erzählten, konnte sich das Paar deshalb nur sehr selten sehen. Lockdowns in der Corona-Pandemie und mehrmalige Quarantäne, in die sich Heinevetter offenbar begeben musste, sorgten dafür, dass sich das Paar teilweise nur einmal im Monat sehen konnte.

Fernbeziehung von Thomalla und Heinevetter: Trennung am Telefon

Die Distanz war offenbar so groß, dass sogar die Trennung über das Telefon stattfinden musste, wie die Bild berichtet. Ein Freund des Ex-Paares habe der Zeitung gesagt: „Eine Beziehung auf solche Distanz und auf solch eine lange Zeit zu führen – das ist extrem schwer. Aber Simone und Silvio wollten es trotzdem versuchen.“ Anfang des Jahres erzählte Simone Thomalla noch, was sie an ihrem Partner schätze. Auch im Sommer habe das Paar noch versucht, die Beziehung zu retten - doch die äußeren Umstände machten es für die Liebe wohl zu schwer.

Rubriklistenbild: © Eventpress Golejewski via www.imago-images.de

Auch interessant

Kommentare