1. tz
  2. Stars

Schmerzhaft und gefährlich - Social-Media-Star lässt sich Augäpfel tätowieren: „Sieht aus wie ein Dämon“

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Kierstyn Milligan ist Tattoo-Model und Social-Media-Star. Sie ließ sich ihre Augäpfel blau tätowieren
Kierstyn Milligan ist Tattoo-Model und Social-Media-Star. Sie ließ sich ihre Augäpfel blau tätowieren. © instagram.com/orylan1999 und instagram.com/theactualorylan

Der Körper von Kierstyn Milligan ist mit mehreren Tattoos verziert. Unter anderem im Gesicht, am Hals und an den Händen. Nun sind die Augäpfel dran.

Texas - Knapp 40 000 Euro legte Model und Social-Media-Star Kierstyn Milligan schon für ihre Tattoos hin. Nun ist die 22-jährige Amerikanerin auf die Idee gekommen, dass ein weiteres Tattoo auf ihren Körper soll. Doch die Körperstelle ist nicht ganz schmerzfrei - nein, es ist eigentlich unvorstellbar. Das Model wollte sich ihre Augäpfel tätowieren lassen.

Tattoo-Model Kierstyn Milligan lässt sich die Augäpfel tätowieren

Kierstyn Milligan‘s Körper ist schon fast ein Kunstwerk - nicht nur wegen ihrer vielen Tattoos, sondern auch, weil sie sich ihre Eckzähne in Form eines Vampir-Gebisses hat schleifen lassen. Verziert sind ihre Zähne ebenfalls mit Glitzersteinen. Mit 15 Jahren bekam sie ihr erstes Tattoo - sieben Jahren später hat sie sich Ihre Augäpfel blau tätowieren lassen. Ist das nicht gefährlich? Ja! Milligan war sich dennoch der Gefahr bewusst, dass sie auch hätte erblinden können. Auf den Social-Media-Plattformen TikTok und Instagram präsentierte sie ihr neustes Kunstwerk. Viele ihre Fans feiern sie für ihre Art und ihren Look - dennoch hagelt es auch negative Kommentare: „Du wirst es so dermaßen bereuen!“, schrieb eine Userin. „Du schaust aus wie ein Dämon! Dir will ich nicht begegnen. Was bringt dir das?!“, so ein weiterer User. Doch von den Meinungen der anderen lässt sich Kierstyn Milligan nicht beeinflussen oder unterkriegen. Sie rechnet täglich damit, dass es irgendjemanden da draußen gibt, der sie für ihren Look anfeinden wird.

Tattoo-Model Kierstyn Milligan: Bis Weihnachten 2022 soll ihr ganzer Körper voller Tattoos sein

Genug von Tattoos hat die 22-Jährige aber nicht - noch lange nicht. Viel mehr überlegt sie sich, welche Motive sie sich noch auf die Haut stechen lassen kann. Auf Instagram erzählte sie ihren Fans, dass sie bis Weihnachten 2022 ihren ganzen Körper voller Tattoos haben möchte - sodass kaum eine Stelle nicht bedeckt ist. Sie gibt unter anderem auch zu, dass sie sich mit ihrem heutigen Aussehen viel wohler fühlt als noch vor ein paar Jahren. Dass sie so aussehen würde, wie sie heute aussieht, war ihr schon früh klar. Schon in jungen Jahren wusste sie, dass sie sich komplett optisch verändern möchte.

Kierstyn Milligan ist nicht die Einzige, die in den vergangenen Jahren optisch eine 360-Grad-Verwandlung durchgemacht hat. Der 33-jährige Franzose Anthony Loffredo ließ sich zum Alien umoperieren. Ihm wurden dabei sogar zwei Finger amputiert. Anastasia Pokreshchuk dagegen ließ sich hauptsächlich im Gesicht operieren - sie hat nun die größten Wangenknochen der Welt.

Auch interessant

Kommentare