Dregold in der Kritik

„Macht wieder einen auf Opfer“: Fans überzeugt, dass Andrej Mangold nur Aufmerksamkeit will

Andrej Mangold, daneben Screenshots von Facebookkommentaren
+
Ob Andrej Mangold mit diesen Reaktionen gerechnet hat?

Kaum meldet sich „Sommerhaus der Stars“-Teilnehmer Andrej Mangold nach seiner Social-Media-Pause mit einem großen Interview zurück, hagelt es schon wieder Kritik für den einstigen Bachelor. Fans werfen Andrej vor, nur Aufmerksamkeit erlangen zu wollen. 

Mallorca - Es ist wie verhext bei Andrej Mangold (34). Der ehemalige Bachelor scheint es niemandem mehr recht machen zu können. Gerade erst meldete er sich nach einer wochenlangen Social-Media mit einem großen Interview, in dem er die Gründe für seine Auszeit erklärte, zurück- schon hagelt es im Netz wieder ordentlich Kritik für den 34-Jährigen.

Der Grund: Die Fans werfen Andrej vor, mit seinem Enthüllungs-Comeback nur Aufmerksamkeit erhaschen zu wollen. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Er hatte es nicht leicht im vergangenen Jahr. Nach dem Sommerhaus der Stars hatte Andrej Mangold den Ruf als Mobber weg, Werbepartner wandten sich von ihm ab. Dann folgte die Trennung von Ex Jenny Lange (27). Bei Kampf der Realitystars wollte er eigentlich sein Image aufpolieren, doch so richtig wollte auch das nicht gelingen. Dem ehemaligen Bachelor wurde alles zu viel, er drohte zusammenzubrechen.

Fans kaufen Andrej Mangold sein Leiden nicht ab

Andrej beschloss vor wenigen Wochen, sich aus den sozialen Medien zurückzuziehen um sich zu erholen. Jetzt hat er sich mit einem großen Interview mit bild.de zurückgemeldet und spricht offen über die Gründe seiner Auszeit. Besonders belastet habe den „Sommerhaus der Stars“-Teilnehmer der Vertrauensbruch seines ehemaligen Kumpels Darius Zander, erklärt Andrej. Denn dieser ist der neue Freund von Ex Jenny.

„Ich habe einfach immer weiter gemacht, meine Probleme verdrängt, habe gedacht das geht vorbei, aber meine Probleme haben mich eingeholt“, so der 34-Jährige gegenüber bild.de. Doch im Netz kommt Andrejs Geständnis nicht gut an. So werfen viele Fans dem einstigen Rosenverteiler vor, mit seinen Enthüllungen nur Mitleid und Aufmerksamkeit erregen zu wollen.

„So ein Quatsch! Der will wieder Aufmerksamkeit!“, ist ein Nutzer überzeugt. „Das passiert tausenden Leuten jeden Tag, ohne dass sie das gleich in den sozialen Netzwerken breittreten“, findet eine weitere Kommentatorin. „Oh Gott, der ist wieder da und macht wieder einen auf Opfer. Was für ein unechter und bösartiger Typ, dieser Mobber“, verschafft die Nächste ihrer Wut Luft, während ein weiterer Fan überzeugt ist, dass es hierbei um „Karma“ handelt.

Auch interessant

Kommentare