„Die ist völlig bräsig!“

Sommerhaus der Stars: Durchgeknallte Aktion von Jana Pallaske macht Mitbewohner fassungslos

Die Schauspielerin Jana Pallaske steht neben Ausschnitten aus der vierten Folge von „Sommerhaus der Stars“ (Fotomontage)
+
„Ich liebe die Natur“, schwärmte Jana Pallaske vor ihrem Einzug ins „Sommerhaus der Stars“ – davon durften sich ihre Mitbewohner schnell selbst überzeugen (Fotomontage)

Im „Sommerhaus der Stars“ wird‘s spirituell: Mit Jana Pallaske und ihrem Partner Sascha Girndt ziehen zwei äußerst naturverbundene Mitbewohner in die Bocholter Promi-WG – und fallen schnell auf: Die 42-jährige Schauspielerin unterhält sich nämlich mit den Blumen im Garten des Hauses.

Bocholt - In Folge 4 dürfen die bisherigen Bewohner des „Sommerhaus der Stars“ ein neues Promi-Pärchen in ihren Reihen begrüßen: Schauspielerin Jana Pallaske (42) zieht gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Sascha Girndt (44) in Bocholt ein – und macht schnell von sich reden, wie extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Wenige Blicke genügen, um zu erkennen, dass es sich bei der 42-jährigen „Fack ju Göhte“-Darstellerin um einen besonders naturverbundenen Mensch handelt. Das stellt die gebürtige Berlinerin dann auch prompt unter Beweis: Im Garten des Hauses werden die anderen Teilnehmer Zeuge davon, wie sich Jana mit Blumen unterhält – kurios!

Im „Sommerhaus der Stars“ erklärte Schauspielerin Jana Pallaske, sie wolle „Kontakt aufnehmen mit den verschiedenen anderen Wesen“ – und sprach deshalb mit den Blumen im Garten des Hauses

Sommerhaus der Stars: Jana Pallaske zieht in die Promi-WG – und spricht dort mit Blumen

„Wir Menschen sind pure Natur. Die Natur ist ein großer, umarmender Teil unserer Beziehung“, stellt Jana Pallaske sich und ihren Partner, den Stuntman Sascha Girndt, vor. Die ersten „Sommerhaus der Stars“-Nachzügler der diesjährigen Staffel dürften die Zuschauer ein wenig an die Vorjahres-Vizemeister Diana Herold (47) und Michael Tomaschautzki (49) – einst bekannt als ‚Team Spirit‘ – erinnern. Tatsächlich steht insbesondere Jana den beiden hinsichtlich ihrer spirituellen Veranlagung in nichts nach. Für sie sei die Promi-WG (alle Sendezeiten im Überblick) ein „Adventure-Zen-Retreat“ – aha!

Jana Pallaskes Ankunft im „Sommerhaus der Stars“ hätte allerdings ein wenig herzlicher ausfallen können. Die anderen Promis sind nicht gerade begeistert von den Nachzüglern, begegnen dem naturverbundenen Paar zunächst mit etwas Misstrauen – doch das ist gar kein Problem:

Die Schauspielerin interessiert sich anfangs ohnehin nur wenig für ihre menschlichen Mitbewohner, freut sich stattdessen über die tierischen Nachbarn auf der Weide nebenan („Das ist ja voll schön mit dem Büffel!“) und entdeckt schließlich saftiges Grün im Garten des Hauses. „Wenn ich an einen neuen Platz komme: Kontakt aufnehmen mit den verschiedenen anderen Wesen“, erklärt sie und stürmt begeistert auf ein Gebüsch mit Blumen zu.

Sommerhaus der Stars: Jana Pallaske nimmt Kontakt zu Blumen auf – Almklausi und Co. fassungslos

Ob die Kontaktaufnahme gelingt, bleibt unklar – Jana Pallaskes Konkurrenten wundern sich jedenfalls mächtig: „Junge, Junge, Junge“, entfährt es etwa Mola Adebisi (48), dem wohl zum ersten Mal im „Sommerhaus der Stars“ so wirklich die Worte fehlen – trotz des Konflikts mit Krawallmacher Mike Cees-Monballjin (33). Staunend beobachten die Anwesenden das Geschehen.
„Die ist ja weit oben.

Die ist völlig bräsig“, fasst Almklausi (51) die Situation zusammen und auch Mola sammelt sich wieder: „Das ist ein Kontrastprogramm“, erklärt er.

Auch interessant

Kommentare