Steht ihre Ehe vor dem Aus?

Sommerhaus der Stars: Paar musste nach der Show in psychiatrische Behandlung

Sommerhaus der Stars: Paar musste nach Show in psychiatrische Behandlung
+
Sommerhaus der Stars: Paar musste nach Show in psychiatrische Behandlung

Sommerhaus der Stars: Am 5. Oktober startet endlich eine neue Staffel! Schon vorab wird dabei klar: Die RTL-Show hat es auch dieses Jahr in sich. Ein Paar begibt sich nach der Teilnahme sogar in psychiatrische Behandlung.

Bocholt - Der „Sommerhaus-Fluch“ scheint erneut zugeschlagen zu haben. Nachdem sich bereits etliche Paare, wie etwa Johannes Haller und Yeliz Koc oder Benjamin Boyce und Kate Merlan, kurz nach der Teilnahme der RTL-Show „Sommerhaus der Stars“ trennten, herrscht auch in diesem Jahr dicke Luft zwischen einigen TV-Pärchen.

Eins davon enthüllt in einem Interview nun sogar, dass sie sich nach der Show in psychiatrische Behandlung geben mussten. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Sommerhaus der Stars: Michelle Moballijin und Mike Cees-Monballijns Ehe steht seit Teilnahme auf der Kippe

Die Zeit im „Sommerhaus der Stars“ scheint für etliche Kandidaten eine nervenaufreibende Phase zu sein. Denn die Teilnehmer bekommen sich nicht nur untereinander mächtig in die Haare, sondern auch mit ihren Partnern kracht es während der Show-Teilnahme immer wieder (alle Teilnehmer im Überblick).

Mit der Zeit hat sich dies zu einem wahren Fluch entwickelt. Etliche Paare nahmen gemeinsam an dem Format teil und verließen dieses anschließend getrennt. Auch 2021 scheinen extrem die Fetzen geflogen zu sein, weshalb Michelle Monbalijin und Mike Cees-Monballijn innerhalb eines Interviews mit Bild nun enthüllten, in einer Ehekrise zu stecken.

Michelle und Mike stürzten sich gemeinsam in das „Sommerhaus“-Abenteuer - doch die Show-Teilnahme strapazierte die Beziehung der beiden

Das „Sommerhaus der Stars“ ist noch nicht einmal gestartet, da kommen schon spannende Infos ans Tageslicht (alle Sendezeiten im Überblick). Denn die TV-Show soll die Ehe von Michelle und Mike extrem auf die Probe gestellt haben, weshalb der Ex Bachelorette-Teilnehmer vorerst alleine zur Paartherapie geht. „Ich habe gemerkt:

Da sind noch viele Themen aus meiner Vergangenheit, die ich aufarbeiten muss. Wir hatten einen schönen Start – aber dann kam leider viel von außen dazu und es gab noch keine Zeit, sich mal um uns beide zu kümmern“, so der TV-Star gegenüber Bild.

Sommerhaus der Stars: Michelle und Mike wollen um ihre Ehe kämpfen - Therapeut soll sie unterstützten

Dabei soll besonders die Zeit auf dem Bocholter Bauernhof zu den Eheproblemen beigetragen haben. „Während des Drehs ist vieles nicht so gelaufen, wie wir es vorher besprochen haben. Wir sind beide sehr dominant und haben Temperament. Ich will mich nicht mit jedem verstehen – weder im TV noch im privaten Leben. Michelle schon. Im ‚Sommerhaus‘ aber ist man zu zweit und muss da als Team agieren. Das lief leider nicht immer so“, gesteht Mike.

Finden die beiden doch noch wieder zusammen?

Dennoch wollen die beiden nicht aufgeben und um ihre Ehe kämpfen. Denn nicht nur Mike beschäftigt sich mit den Problemen, auch seine Frau Michelle räumt Fehler ein: „Ich reagiere oft zu abwertend gegenüber Mike. Ich konnte auch beim ‚Sommerhaus‘ nicht so auf ihn eingehen, wie ich es sonst eigentlich mache, weil ich viel zu viel mit mir selbst beschäftigt war. Ich kann Mike momentan nicht die Aufmerksamkeit geben, die er braucht – und im Gegenzug will Mike oft die Kontrolle für gewisse Situationen haben.“ 

Während Mike sich deshalb bei einem Therapeuten in Behandlung begibt, möchte Michelle die Probleme mit Hilfe einer dreiwöchigen Mutter-Kind-Kur in den Griff bekommen. Wir wünschen den beiden ganz viel Kraft und hoffen, dass sie dem Fluch des „Sommerhaus der Stars“ entkommen können.

Auch interessant

Kommentare