Morddrohungen!

Nach Psycho-Ausraster im Sommerhaus der Stars: Paartherapeut schätzt Mike Cees Verhalten ein

Mike Cees
+
Paartherapeut erklärt das obsessive Verhalten von Mike Cees im Sommerhaus der Stars

Nach dem ersten „Sommerhaus der Stars“-Drama der neuen Staffel fällt Mike Cees zum Opfer zahlreicher Hasskommentare und erhält sogar Morddrohungen. Ein Paartherapeut erklärt nun die Gründe für sein obsessives Verhalten in der Show.

Im Sommerhaus der Stars sorgt Mike Cees-Monballijn (33) bereits in der ersten Folge für Aufregen unter den Zuschauern. Seine Lebensgefährtin Michelle Monballijn (42) trifft in der RTL-Show auf ihren Ex-Freund Mola Adebisi (48). Der ehemalige VIVA-Moderator und Michelle waren vor etlichen Jahren mal zusammen. Doch was für die beiden Betroffenen schon längst Geschichte ist, treibt Mike in den Wahnsinn (alle Teilnehmer im Überblick).

„Es gibt keinen Umgang mehr mit ihm. Das ist ganz klar. Und auch für dich nicht. Hattest ja deine Zeit mit ihm“, wütet Mike Cees im Sommerhaus. Durch diesen Ausraster wird der 33-Jährige zur Zielscheibe von Hasskommentaren. Sogar Morddrohungen soll er erhalten haben, verrät seine Partnerin Michelle Monballijn gegenüber RTL. Um den Kontakt zwischen Michelle und Mola so gering wie möglich zu halten, folgt der „Temptation Island“-Verführer seiner Frau auf Schritt und Tritt. Immer wieder sucht der 33-Jährige die Nähe seiner Frau und klebt förmlich an ihr. Ein Verhalten, welches für viele Zuschauer und Promi-Bewohner sehr besitzergreifend rüberkommt.

Sommerhaus der Stars: Mike Cees erhält nach Ausraster Morddrohungen

Für dieses obsessive Verhalten kassiert Mike Cees nun etliche Hasskommentare im Netz. Darunter auch Morddrohungen. Der Hass geht nun sogar so weit, dass er einen Anwalt einschalten muss: „Ich finde, da ist gerade eine Grenze überschritten worden, wo auch mittlerweile die Staatsanwaltschaft ermittelt“, erzählt Mike im RTL-Interview.

Paartherapeut Eric Hegmann will mit seiner Analyse nun ein wenig Klarheit schaffen. Er vermutet, dass Mike Cees mit seinem Ausraster eine völlig andere Intension hatte, als die, die bei den Zuschauern angekommen ist. Darüber hinaus behauptet er, Mike soll große Verlustängste haben: „Angst bedeutet vor allem, dass der Verstand nicht gut funktioniert. In besonderen Situationen reagieren Menschen sehr unterschiedlich und nicht unbedingt Vernunft bedacht“, erklärt der Paartherapeut.

Sommerhaus der Stars: Michelle Monballijn sieht sich nicht als Opfer

Michelle Monballijn steht voll und ganz hinter ihrem Mann und wehrt sich gegen die Hasskommentare im Netz: „Ich finde es unfair, wenn man ihn so darstellt, dass er ein Täter ist der mich nur unterdrückt und ich ein Opfer bin. Das bin ich nicht“, stellt Michelle im Interview mit RTL klar. Michelle möchte ihren Partner unterstützen. Das zeigt sie in der zweiten Folge von Sommerhaus der Stars (alle Sendezeiten im Überblick).

Auch interessant

Kommentare