Promille-Eklat

„Sommerhaus der Stars“: Nach Alkohol-Exzessen und derben Beleidigungen - Kubi macht Geständnis

Georgina Fleur lieferte sich mit ihrem Verlobten Kubi im „Sommerhaus der Stars“ (RTL) einen echten Skandal-Auftritt. Besonders Kubis Alkoholkonsum rückte immer wieder in den Fokus.

  • Georgina Fleur sorgte mit ihrem Verlobten Kubi bei „Sommerhaus der Stars“ für Furore: Kubis Alkholkonsum rückte besonders in den Vordergrund.
  • Kandidaten machen sich Sorgen: Ein Promi versucht es mit Hypnose und scheitert.
  • Einige Zeit nach „Sommerhaus der Stars“: Kubi gibt Update zu seiner Alkoholsucht.

Update vom 10. September 2020: Das selbsternannte IT-Girl Georgina Fleur und ihr Unternehmerfreund Kubi fielen im Sommerhaus der Stars besonders auf. Allerdings nicht unbedingt mit ihrer überaus sympathischen Art, sondern mit häufigen Alkohol-Exzessen, Beleidigungen und alles, was die unterste Schublade so zu bieten hat. Nach ihrem kurzen Aufenthalt im „Sommerhaus“ zeigte Kubi sogar so etwas wie Einsicht und begab sich wegen seiner Alkoholsucht in eine Entzugsklinik. Ein paar Wochen sind seitdem vergangen und Kubi offenbarte RTL nun, wie es ihm heute geht und gibt zu: „Ich habe definitiv ein Alkoholproblem“. Ist sich mittlerweile aber auch sicher: „Ich hab das ganz gut im Griff. Ich habe meine innere Mitte gefunden".

„Sommerhaus der Stars“: Kämpft Kubi mit Drogen- und Alkoholsucht? Promis in Sorge - Live-Hypnose im TV

Update vom 09. September 2020: Bereits im Juli wurde bekannt, dass Kubilay Özdemir und seine Göttergattin nach drei Tagen Aufenthalt im Feriendomizil in Bocholt das „Sommerhaus der Stars“ wieder verlassen haben. Grund damals: Kubilay Özdemir - auch genannt Kubi - hatte sich freiwillig in eine Entzugsklinik eingewiesen, um seine Alkoholsucht zu bekämpfen, wie RTL berichtete.

Was im Juli noch für Ratlosigkeit sorgte, findet nachfolgend endlich die Antworten auf alle Fragen, die man sich in den letzten Monaten vielleicht noch gestellt hat. Bei der aktuellen Staffel „Sommerhaus der Stars“, bei der Kubi auch mit anderen Aktionen auffiel, kann man nämlich nachverfolgen, woher der Verdacht auf eine Alkohol- und Drogensucht rührt. Es fällt nicht nur besonders auf, dass das Pöbel-Pärchen in jeder Szene ein prall gefülltes Gläschen in den Händen hält, sondern auch, dass Kubi bereits zum Frühstück ausschließlich Hopfen zu sich nimmt. „Geht nicht anders“, rechtfertigte er sein morgendliches Bier.

Auch bei Kubis Mitstreitern bleibt der enorme Konsum nicht unbemerkt. Hypnotiseur Martin Bolze, der bereits beim „Supertalent“ für Staunen sorgte, gab sich einer Verzweiflungstat aufopferungsvoll hin: Er versuchte Kubi zu hypnotisieren und ihn von seiner Last zu befreien. Diese war seiner Meinung nach allerdings größtenteils auf Georgina zurückzuführen. Auf die Frage, wie es ihm nach der Hypnose ginge, meinte er nur „besser“. Viel besser wurde es allerdings nicht. Es folgte die Spuck-Attacke gegen Sommerhaus-Kollege Andrej und der baldige Auszug. Auf Martins Hinweis, dass Drogen kaputtmachen würden, konterte Kubi nur: „Das ist aber nichts Neues für mich." Ohne Alkohol ging es meist für ihn nicht, wie er Diana Herold in einem Gespräch verriet. Das Lustigmachen des Bachelor-Paares auf Instagram über die Bierchen im Haus, fanden einige Fans daher nicht cool.

Nach Drama-Auszug aus „Sommerhaus der Stars“: Ex-Topmodel lieferte ihren Verlobten in Entzugsklinik ab

Unsere Erstmeldung vom 10. Juli 2020:

Bad Brückenau - Momentan läuft es für Reality-TV-Sternchen Georgina Fleur wirklich nicht rund. Eigentlich wollte sie der Welt bei „Sommerhaus der Stars“ den Mann an ihrer Seite vorstellen. Nicht nur fiel die Vorstellung ziemlich kurz aus, sie gipfelte sogar in der Trennung. Vorläufig zumindest. Nach dem vorzeitigen Skandal-Auszug aus dem Sommerhaus, postete das It-Girl ein Trennungsfoto auf Instagram. Kurz darauf folgte die ebenso öffentlichkeitswirksame Versöhnung. 

Wie das Youtuber-Paar Lisha und Lou nach den Dreharbeiten berichtete, kann vor allem bei den Pärchenspielen im Sommerhaus die ein oder andere noch nicht gekannte Macke des Partners ans Tageslicht treten. Was natürlich zu Konflikten führen kann. Für das gigantische Drama um Georgina scheint es aber einen ernsten Grund zu geben. Denn Georgina Fleur hat ihren Verlobten Kubilay Özdemir - auch bekannt als Kubi - bei der Einweisung in eine Entzugsklinik begleitet, wie RTL berichtet. 

Georgina Fleur: Dort hat sie ihren Verlobten zum Alkoholentzug abgeliefert

Kubi, der aktuell vor Gericht stehen soll, soll eine Alkoholsucht entwickelt und sich in einen freiwilligen Entzug begeben haben, so RTL. Es sei keineswegs der erste Besuch in einer solchen Anstalt für den Verlobten von Georgina Fleur sein. Äußern wollte sich die Instagram-Influencerin vor Ort nicht.

Das Paar wurde vor den Pforten der privaten „My Way Betty Ford Klinik“ im bayerischen Bad Brückenau gesehen. Die Einrichtung ist auf Suchterkrankungen spezialisiert und behandelt die Patienten nach dem amerikanischen Vorbild. Beliebt ist das Haus in Bad Brückenau wegen seiner Diskretion vor allem bei Prominenten. Auch der ehemalige Radsportprofi Jan Ulrich soll sich dort einer Therapie unterzogen haben. 

Vorzeitiges Aus bei „Sommerhaus der Stars“ - Kubis Alkoholsucht soll der Grund gewesen sein

Nur drei Tage nach dem Einzug als Kandidaten ins „Sommerhaus der Stars“ verließen Georgina Fleur und ihr Verlobter es bereits wieder. Grund dafür war ein Riesenzoff bei den beiden. Anfangs gab es Gerüchte, das Paar könnte wieder eingezogen sein. Diese stellten sich jedoch schnell als Fake heraus. 

So viel Drama gab es wohl selten vor Sendungsbeginn, außer beim TV-Format „Kampf der Realitystars“ - ebenfalls mit Georgina - bei dem sie sich vorab heftig mit Kubi im Hotel stritt. Die neue Staffel von 2020 wird ab 9. September bei RTL ausgestrahlt. Der Termin für die erste Folge hatte sich aufgrund der Corona-Pandemie nach hinten verschoben. Die ersten Stars wie auch Georgina und Kubi waren aber bereits ab dem 4. Juni zur Aufzeichnung eingezogen.

Rubriklistenbild: © Screenshot/RTL

Auch interessant

Kommentare