Gerichtsstreit um Scheinselbstständigkeit

Sonja Zietlow von Mitarbeiterin verklagt

+
Sonja Zietlow

München - „Dschungelcamp“-Moderatorin Sonja Zietlow (44) streitet sich vor Gericht mit einer ehemaligen Mitarbeiterin. Die wirft ihr vor, als Scheinselbstständige beschäftigt gewesen zu sein.

Die Frau war rund zwei Jahre als freie Mitarbeiterin beim Verein "Beschützerinstinkte" beschäftigt, der sich um die Förderung tiergestützter Therapie für behinderte und kranke Kinder kümmert. Im vergangenen Jahr wurde ihr gekündigt. Jetzt hat sie die Vereinsvorsitzende Zietlow verklagt, weil sie faktisch fest angestellt gewesen sei, und fordert beim Arbeitsgericht München Kündigungsschutz ein. Bis zu sieben Tage die Woche habe sie ausschließlich für den Verein gearbeitet, der sich für Hunde einsetzt. Zietlow habe sie als Scheinselbstständige beschäftigt.

Die RTL-Moderatorin bestreitet das. Sie sei davon ausgegangen, die Mitarbeiterin sei noch anderweitig tätig gewesen. „Sie war von uns aus immer frei“, sagte Zietlow. Das Gericht beschloss bei der Verhandlung am Dienstag nur, dass es prinzipiell für den Fall zuständig ist. Zietlow und ihre Anwältin hatten das bezweifelt und eine Verhandlung vor einem Zivilgericht angestrebt. Ob sie den Beschluss anfechten und vor das Landesarbeitsgericht ziehen wollen, hatten sie zunächst noch nicht entschieden.

Die besten "Dschungelcamp"-Sprüche

Dirk Bach zu Kim Debkowski vor ihrer Dschungelprüfung: "Mit der Teilnahme am Camp, ging es für dich auf der Karriereleiter ja ganz nach oben. Jetzt geht es noch höher, mit einem Fahrstuhl." © RTl /Stefan Gregorowius
Jazzy zu Micaela: "Bist du eigentlich immer nackt, weil das dein Image ist, oder weil du gerne nackt bist?" Micaela: "Ich bin wirklich immer gerne nackt, das hat so mit 22 Jahren angefangen. Und ich mache mir einfach nichts aus Kleidung." © RTl /Stefan Gregorowius
Dirk Bach über Micaela: "Ihre Brüste wirken wie Waffen auf mich. Die sind so unglaublich starr und geradeaus…" © RTl/Stefan Gregorowius 
Sonja Zietlow über Vincent Raven: "Ich glaube, dass er ein bisschen spooky ist. Er wird bestimmt Dinge machen, die sehr komisch sind." © RTl/Stefan Gregorowius
Dr. Bob über die Silikonimplantate der Kandidatinnen: "Eins der Hauptprobleme mit Silikonbrüsten ist, dass das Gewicht des Silikons die Haut des Busens auf die Brust drückt. Und durch den Druck wird es feucht an den Stellen. Ich traue es mich fast nicht zu sagen, aber es kann sein, dass dann dort Bakterien wachsen." © RTl /Stefan Gregorowius
Dirk Bach und Sonja Zietlow unterhalten sich über Mücken im Dschungel. Zietlow: "An mich hat sich mal wieder keiner rangetraut." Bach: "Das waren wahrscheinlich von Vincent verhexte Mücken." © RTl/Stefan Gregorowius
Dirk Bach über die Kandidaten: " Sie sind zu dumm zum Kochen." © RTl/Stefan Gregorowius
Sonja Zietlow: "Die haben eine Stunde über den Bohnen gesessen und überlegt, wie machen wir das?" © RTl/Stefan Gregorowius
Sonja Zietlow über Jazzys Dschungelprüfung: "Sie hat gesagt, drei Sterne reichen ihr. Weil sie eh abnehmen will." © RTl/Stefan Gregorowius
Sonja Zietlow: "Netterweise haben wir hier auch ein kleines Zelt, damit die nicht pitsche-patsche-nass werden." © RTl/Stefan Gregorowius
Dirk Bach über Micaela Schäfer: "Die Sexarbeiterin hätte die Sexarbeiterin mal sausen lassen können und hier den Menschen präsentieren. " © RTl/Stefan Gregorowius
Sonja Zietlow über Micaela und Ailton: "Und sie kommt immer an ihm vorbei und reibt ihre Brüste." © RTL/Stefan Gregorowius
Sonja Zietlow über Dirk Bach: "Der ist mit seiner Mückenstichbeule überall hängen geblieben." © RTL/Stefan Gregorowius
Sonja Zietlow: "Was ich ja total klasse finde, dass alle Dschungelbewohner, außer vielleicht 'das Ailton', total gelangweilt von den Möpsen sind." © RTL/Stefan Gregorowius
Sonja Zietlow: "Sie denkt, dass sie voll die Mörder-Sex-Bombe ist, aber tatsächlich hängt es allen zum Halse raus." © RTL/Stefan Gregorowius
Dirk Bach auf die Frage, ob er Micaela sexy fände: "Ich finde es grundsätzlich schwierig, bei einem Sexarbeiter zu sagen, er ist sexy. Der Sexarbeiter präsentiert sich halt in Arbeitskleidung." © RTL/Stefan Gregorowius
Daniel Lopes zu Rocco Stark: "Du sollst runterkommen, mann! Bleib mal locker Du...!" © RTL/Stefan Gregorowius
Sonja Zietlow: "Ailton besitzt aber keinen Hals, der arme Kerl." © RTL/Stefan Gregorowius
Dirk Bach auf die Frage, zwischen welchen Kandidaten es knistern könnte: "Ja, ich dachte vielleicht, bei Ramona Leiß und Brigitte Nielsen."Alle Infos zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus im Special auf RTL.de" © RTL/Stefan Gregorowius

Sollten sie den Beschluss akzeptieren, wird das Arbeitsgericht sich mit den Vorwürfen gegen die Moderatorin und ihren Verein befassen. Die Ex-Mitarbeiterin hatte wegen des Vorwurfs der Scheinselbstständigkeit und Hinterziehung von Sozialversicherungsbeiträgen auch Strafanzeige gegen die Moderatorin gestellt. Daraufhin durchsuchte die Staatsanwaltschaft Ende Februar ihr Haus. Nach Angaben von Zietlows Anwältin gibt es bislang noch keinen Termin für eine mögliche Verhandlung.

Zietlow vermutete nach eigenen Angaben Rache hinter den Vorwürfen ihrer Ex-Mitarbeiterin. Diese wies das jedoch entschieden zurück und sagte: „Ich möchte hier öffentlich keine schmutzige Wäsche waschen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach ihrer Krankheit: Helene Fischer postet verblüffendes Video
Nach ihrer Krankheit: Helene Fischer postet verblüffendes Video
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben
Cathy Lugner tut es! Montagabend lässt sie alle Hüllen fallen - im Fernsehen
Cathy Lugner tut es! Montagabend lässt sie alle Hüllen fallen - im Fernsehen

Kommentare