Ex-1860-Präsident Dieter Schneider laut Medienbericht gestorben

Ex-1860-Präsident Dieter Schneider laut Medienbericht gestorben

Sony sichert sich den weltweiten "Blade Runner"-Vertrieb

+
Harrison Ford und Ryan Gosling machen bei der "Blade Runner"-Fortsetzung mit. Foto: Facundo Arrizabalaga/Julien Warnand

Los Angeles (dpa) - Sony Pictures will den weltweiten Vertrieb der mit Spannung erwarteten "Blade Runner"-Fortsetzung übernehmen. "Variety" zufolge sollen die Dreharbeiten im Juli beginnen.

Schon seit längerem steht fest, dass Ryan Gosling (35, "Drive") an der Seite von Harrison Ford (73) mitspielen wird. Ford kehrt in seiner Originalrolle von 1982 als Polizist zurück, der auf der Erde Jagd auf menschenähnliche Roboter macht.

Die noch titellose Fortsetzung soll mehrere Jahrzehnte nach dem Science-Fiction-Klassiker von 1982 spielen, der im Jahr 2019 in Los Angeles angesiedelt war. Ridley Scott ("Alien", "Gladiator") führte damals Regie, nun ist der Kanadier Denis Villeneuve (48, "Sicario", "Prisoners") an Bord. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest
Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest
Linkin-Park-Frontmann: Warum postete er vorm Tod deutsche Wörter?
Linkin-Park-Frontmann: Warum postete er vorm Tod deutsche Wörter?
Im Liebesurlaub mit Clea-Lacy: Bachelor Sebastian schildert Schock-Moment
Im Liebesurlaub mit Clea-Lacy: Bachelor Sebastian schildert Schock-Moment
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall

Kommentare