Kaum zu glauben

TV-Moderatorin geht mit Hund Gassi und reagiert schockiert auf Entdeckung

Zu sehen ist die Insta-Story von Sonya Kraus mit einer Herdplatte auf dem Boden liegend und dem Kommentar von ihr: „Da könnte ich kotzen“
+
Stinksauer war TV-Moderatorin Sonya Kraus bei einer Gassi-Tour - „Da könnte ich kotzen“

Sonya Kraus gilt als witzige Frau, die auch über sich selbst lachen kann. Das Lachen ist ihr bei einem Spaziergang aber mal gründlich vergangen. Der Grund: Ein Haufen von Müll.

  • Sonya Kraus ist immer - gerade auf Instagram - für einen Lacher gut.
  • Diese Mal zeigte sich die TV-Moderatorin aber schockiert.
  • Bei einem Spaziergang mit dem Hund wird sie stocksauer und deutlich in ihrer Wortwahl.

Frankfurt - Da will man einfach nur mit dem Hund Gassi gehen. Und muss sich dann doch wieder furchtbar aufregen. So könnte der Montag (9.11.) von TV-Moderatorin Sonya Kraus kurz und knackig zusammengefasst werden. In einer Instagram-Story zeigt sie ihren zahlreichen Fans, was ihr das so die Stimmung verhagelt hat. Lautes Krächzen, angewidertes Räuspern und das Wort „Arschlöcher“ ist in dem knapp 15-sekündigen Video von der Moderatorin zu hören. Da war mal wirklich jemand richtig sauer.

Kraus filmt bei ihrem Spaziergang mit ihrem Hund verschiedenste Müll-Utensilien, die einfach so in der Natur zurückgelassen wurden. Folienschnipsel, Plastikmüll und sogar Kochplatten liegen am Boden im Laub. Ja richtig gelesen: Alte Kochplatten. Das bringt die 47-Jährige mächtig auf die Palme. „Da könnte ich“, schreibt die Moderatorin und fügt daneben ein sich übergebendes Emoji ein. Damit dürfte klar sein, wie Kraus zu dieser „Müllentsorgung“ steht.

Sonya Kraus regt sich furchtbar beim Gassi gehen auf - „Da könnte ich kotzen“

Irgendwie packt die gebürtige Frankfurterin dann doch das schlechte Gewissen für ihre durchaus harte Wortwahl. In Klammern fügt sie ihrem Video schriftlich hinzu: „Sorry fürs Gefluche.“ Und hängt dann noch einen lachenden Smiley an ihre Botschaft dran. Wie so oft gibt sich die 47-Jährige auf ihrem Instagram-Profil extrem authentisch und sympathisch. Garniert wird ihre Insta-Story mit dem Hashtag #leavenotrace (zu Deutsch: Hinterlasse keine Spur). Vielleicht ja eine neue Bewegung in den sozialen Medien?

Kraus engagiert sich privat gerne für die gute Sache. Vor allem der Tierschutz liegt ihr stark am Herzen. Sie unterstützt ein Tierheim in Ibiza, dass sich um verwahrloste, alte und kranke Hunde kümmert. Auch bei ihr zu Hause leben immer wieder Vierbeiner aus dem Tierschutz. Denn die Moderatorin hat einfach ein wahnsinnig großes Herz für Hunde.

Sonya Kraus kann es kaum glauben - Müllfund beim Spazieren gehen

Zuletzt hatte die TV-Moderatorin mit einem Video auf Instagram für Comeback-Gerüchte gesorgt - vermutlich aber eher unfreiwillig. Mit roter Jacke und schwarzen Stiefeln klopft die Blondine mit einem Hammer bewaffnet eine Hauswand ab. Fans fühlten sie sofort an die Heimwerker-TV-Show „Do It Yourself SOS“ erinnert. Moderiert wurde die Sendung von einer gewissen Sonya Kraus. Fürs Heimwerken hat die 47-Jährige jetzt aber gar keine Zeit mehr, sie hat sich jetzt ja der Müllbekämpfung verschrien.

Video: Was wurde aus “Talk talk talk”-Moderatorin Sonya Kraus?

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare