Nostalgisch

Erkennen Sie diesen Adrenalin-Junkie im Paradies?

Sonya Kraus stürtzt sich in die Fluten
+
Sonya Kraus stürtzt sich in die Fluten

Die Moderatorin teilt via Instagram einen Videoclip, der offenbart, dass ein bisschen Action im Urlaub für die Moderatorin wohl nicht fehlen darf.

Frankfurt am Main – Wenn man an Sonya Kraus (47) denkt, fällt einem direkt die Trash-Show „talk talk talk“ ein, bei der die Blondine als Gastgeberin fungierte und sich selbst nicht allzu ernst nahm. Durch ihr neuestes Instagram-Video lernen wir allerdings, dass in der 47-Jährigen ein waghalsiger Adrenalin-Junkie zu schlummern scheint. Via Instagram verbreitet Kraus nämlich nun Urlaubsvibes. Die TV-Moderatorin teilte gestern (30. Mai) ein Video aus paradiesischer Szenerie in ihrem Instagram-Feed. In dem Mini-Clip schwebt die Blondine in spektakulärer Höhe an einer Seilbahn hängend, um sich anschließend in das darunter befindliche Wasser klatschen zu lassen. Dazu schreibt die Moderatorin, dass sie der weiße Fisch in der Leine sei. Unsere „talk talk talk“-Frohnatur genießt im Urlaub also gerne ein bisschen Action. Aber Moment mal – Abenteuer-Urlaub in Corona-Zeiten? Nein, Kraus hat nur in der Erinnerungskiste gegraben und schreibt zu dem Beitrag: „Früher, als man noch easy reisen konnte“.

Sonya Kraus scheint besonders nostalgisch zu sein

Bei dem Dauerregen, der uns im Mai begleitet hat, ist es schließlich auch kein Wunder, dass sich Kraus an einen sonnigen Ort zurückwünscht. Aber das Video war nicht das einzige Ergebnis aus der Reise in die Vergangenheit, denn Sonya schien an dem gestrigen Sonntag besonders nostalgisch geworden zu sein. Nicht nur das Urlaubs-Video findet seit gestern Platz auf dem Instagram-Feed der Moderatorin, sondern außerdem ein Bild aus der ProSieben-Zeit. Das Foto zeigt die Gastgeberin der Clipshow backstage mit ihrem „Tupf- & Zupf-Team“, wie es Sonya selbst beschreibt. Hierbei handelt es sich scheinbar um ihr Style- und Make-up-Team, das auf dem Foto mit Heißklebepistole neben der hübschen Blondine hockt. Was genau der Zweck der ungewöhnlichen Werkzeuge war, bleibt hierbei offen. Sonya findet das Bild allerdings höchst amüsant und erinnert sich gerne an die Zeiten zurück. Zu dem Schnappschuss schreibt das TV-Gesicht, wie schön es sei, wenn einem solche Erinnerungen in die Hände fallen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare