Comeback des Fitness-Stars

Sophia Thiel packt in emotionalem Video über Zusammenbruch aus - und sorgt für Liebes-Überraschung

Sophia Thiel veröffentlicht nach fast zwei Jahren wieder ein Video auf ihrem YouTube-Kanal.
+
Sophia Thiel veröffentlicht nach fast zwei Jahren wieder ein Video auf ihrem YouTube-Kanal.

Vor 21 Monaten verabschiedete sich Fitness-YouTuberin Sophia Thiel aus der Öffentlichkeit. Mit einem Video meldet sie sich jetzt zurück und erklärt, was während der Abwesenheit passiert ist.

  • Sophia Thiel folgen über eine Million Menschen auf ihren Social Media-Channels. Sie zählt zu den bekanntesten Fitness-YouTuberinnen.
  • Nach einer fast zweijährigen Pause meldet sich die 25-Jährige per Video zurück und erzählt von ihrem Kampf mit sich selbst.
  • Heute geht es der Rosenheimerin wieder gut - und auch ein neuer Freund ist in ihrem Leben.

München - Sophia Thiel ist zurück! 21 Monate war die Fitness-Youtuberin von der Bildfläche verschwunden. Mit einem Video am 23.05.2019 verabschiedete sich die 25-Jährige von ihren Social-Media-Kanälen. In „Ich muss euch etwas sagen“ erklärte sie in acht Minuten, dass es ihr einfach zu viel wurde und sie sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen möchte. Damals fungierte sie als Sportlerin, Online-Trainerin, Fitnessmodel und Werbe-Personality und hatte eine ständige Präsenz in der Öffentlichkeit, die ihr ein gesundes Privatleben nicht ermöglichten. Kurz zuvor trennte sich Sophia Thiel auch noch von ihrem Freund und musste den Tod ihrer Oma verarbeiten.

Sophia Thiel meldet sich mit bewegenden YouTube-Video zurück

Nachdem sich Sophia Thiel nun mit kleinen Video-Clips auf Instagram zurückmeldete, die eine sich ladende Batterie zeigen, war den Fans klar: Nach fast zwei Jahren Funkstille wird es bald ein Comeback ihrer Lieblings-YouTuberin geben. In einem fast 25-minütigen Video erzählt sie jetzt „Die WAHRHEIT hinter meiner Auszeit...“ und was nach ihrem letzten Posting alles passiert ist.

Sophia Thiel berichtet darin von einem Breakdown-Moment in einem Hotelzimmer und dass sie ihre eigenen Grenzen nicht kannte, teilweise elf Projekten gleichzeitig annahm. Die hätten zwar alle Spaß gemacht, doch es wäre einfach zu viel gewesen. „Ich wusste nicht so richtig, was ich wollte, aber eins wusste ich: Ich wollte ganz komplett alleine so weit weg wie nur möglich.“ Sie habe ein Ticket nach Los Angeles gebucht, um ihre Motivation wiederzufinden und dann wieder zurückzukommen.

Sophia Thiel: „Als ob ich dahinvegetieren würde, bisschen verfaulend“

„Leider nimmt man seine Probleme aber überall mithin, die man hat“, erläutert Sophia Thiel in ihrem Video. Sie meldete sich also auf allen Social Media ab und betrieb für ganze zwei Monate überhaupt keinen Sport. Ihre längste Phase ohne Sport überhaupt, wie sie sagt. „Als ob ich dahinvegetieren würde, bisschen verfaulend“, beschreibt sie mit einem Lachen. Sie konnte den Urlaub nicht genießen und fragte sich: „Wann warst du in deinem Leben am Glücklichsten?“ Ihre Antwort an sich selbst: „Wenn ich mich bewusst ernährt habe, wenn ich Sport gemacht habe und wenn ich von geliebten Personen umgeben bin.“

Sophia Thiel möchte nicht von einem Burnout sprechen, „eine krasse Leere und Taubheit“

Zwischenzeitlich habe Sophia sogar gezweifelt, ob sie gut ist in dem, was sie tut und sich gefragt: „Ich habe diese Auszeit jetzt eingeleitet, aber was soll ich machen? Ich war einfach nur lost.“ Von einem Burnout möchte sie aber nicht direkt sprechen. „Irgendwie habe ich das Problem zu sagen, dass es ein Burnout war, werden jetzt manche von euch sofort denken: ‚Die Alte hat nen Burnout‘. Aber so hat es sich nicht für mich angefühlt, sondern wie eine ganz krasse Leere und Taubheit in einem drinnen. Als ob ich mich irgendwie aufgelöst hätte.“

Im Video: Sophia Thiels Statement: „Ich bin zurück!“

Sophia Thiel plante bereits mehrmals ihr Comeback, doch veröffentlichte ihre Videos nicht

Sophia erkannte für sich selbst, dass sie einen ungesunden Umgang mit ihrem eigenen Körper hatte und beschreibt: „Ich dachte, mein Körper ist ein Arschloch und ich muss ihn unterwerfen“. In ihren Top-Phasen hätte sie damals sogar Tomaten bis aufs Gramm abgewogen. „Eine Mischung aus Hilflosigkeit, Frustration, Ratlosigkeit“, stellte sich ein und sie begab sich in eine Selbstfindungsphase. sie habe sich Lernmaterial geholt, mit vielen Leuten gesprochen und Kurse besucht. Und verstanden: „Du musst erst im Kopf glücklich sein oder zufrieden mit dir - und dann sind(Anm.d.Red.) ein schöner Körper oder auch ein Sixpack ein Resultat daraus.“

Eigentlich war das Comeback bereits mehrmals geplant, zuletzt für April 2020. Sie habe sich selbst unter Zeitdruck gesetzt und dachte „ich kann nicht zurückkommen, wenn ich nicht so-und-so aussehe“. Die wegen Corona geschlossenen Fitnessstudios hätten sie dann aber erneut aus der Bahn geworfen. Sophia Thiel hatte einen „Flashback zu diesem Rockbottom-Moment“ - und veröffentlichte ein bereits abgedrehtes Comeback-Video nicht. „Im Nachhinein war das die beste Entscheidung“, denn erst dann hätten die „krassen Veränderungen“ stattfinden können, so Sophia Thiel.

Sophia Thiel - sie ist wieder glücklich und hat einen neuen Freund an ihrer Seite

Nun fühlt sich Sophia Thiel wieder wohl und glücklich. Und das liegt auch daran, dass sie von tollen Menschen umgeben war und ist. „Ab Sommer 2020 hat sich alles zum Schöneren entwickelt. Ich habe wieder einen Draht zu mir selbst, ich spüre mich wieder, ich habe das Gefühl, ich kann wieder ich selbst sein und es steht nicht immer nur mein Körper, mein Körperfettanteil, mein Gewicht im Vordergrund und meine Rolle auf Social Media.“ Die 25-Jährige verspricht, noch weitere Informationen in nächster Zeit zu geben. Vor Ende lässt sie dann die Bombe platzen: „Ich war super froh, dass mir jemand Besonderes geholfen hat. Da ist jemand Neues in meinem Leben.“ (jh)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare