Moderatorin zeigt sich wie mit „Zwölf“

„Wie Schlafanzüge in JVA“: Thomalla bekommt böse Kommentare für ihr Griechenland-Foto

Symbolbild - Sophia Thomalla beim Echo 2017.
+
Symbolbild - Sophia Thomalla beim Echo 2017.

Sophia Thomalla residiert gerade vorübergehend in Griechenland. Bei ihrem neuesten Outfit gibt es sehr unterschiedliche Kommentare.

München - Sophia Thomalla moderiert „Are you the one?“ für RTL* auf TVNow. Die Show läuft gut und Thomalla wird von den Fans als Moderatorin gefeiert. Der Drehort der TV-Show ist weiterhin Griechenland und so kommt es, dass Thomalla regelmäßig Bilder aus ihrem Aufenthalt dort postet. Schnappschüsse und Eindrücke, die bei ihren Fans gut ankommen.

Mal mit mehr, mal mit weniger Klamotten: Unterschiedliche Bilder kommen unterschiedlich gut bei ihren Followern an. Da passiert es schon mal, dass ein Stück Stoff mehr kritische Kommentare hervorbringt, als die Freizügigkeit, die vor allem die Männer sehr feiern. Aber selbst da wird Thomalla teils kritisiert, sie sei zu dünn und müsse mehr essen. Zusammengefasst: Wie die Moderatorin es macht, es gibt immer etwas zu mäkeln.

Sophia Thomalla in Griechenland - „Fehlen Sandalen und Tennissocken“

Wie auch bei dem neuesten Foto, bei dem sie selbst von sich schreibt „Wie 12.“. Einige interpretieren diese Zwölf als Geburtstagszahl, dass sie selbst findet, sie würde wie ein Zwölfjährige aussehen. „Nein, Nein, so sah damals niemand mit 12 aus heute schon.... hast recht“. „Haben noch Kita Plätze frei…“, schreibt eine. Ein anderer sieht mit der Zwölf eher ein Witz über Handballkeeper und Stiefvater Silvio Heinevetter: „Ist die 12 ein Witz über Heinevetter?“.

Sophia Thomalla: Auf böse Kommentare folgen nette Statements von Promis

Auch religiöse Vergleiche werden gezogen. „Hallo, darf ich mit Ihnen über Gott reden? Wenn die Zeugen Jehovas Urlaub machen“, schreibt jemand. Und es wird noch am Outfit an sich gemosert: „Tennissocken und Sandalen fehlen“. „Original wie Schlafanzüge in JVA...“, meint jemand mit potenzieller Gefängnis-Erfahrung.

Schauspieler Sven Martinek, der einmal mit ihrer Mutter Simone liier wart, meint: „Außerdem ist das schlafanzüglich“ und Sidos Ex Charlotte Würdig schreibt: „Wie süß du aussehen KANNST“. Die meisten Fans sind dann doch froh über das Foto. (ank) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare