1. tz
  2. Stars

„Sprinter und Marathon-Mann“: Lindenberg wird 75

Erstellt:

Kommentare

Udo Lindenberg
Udo Lindenberg im Rampenlicht (2016). © Axel Heimken

Udo Lindenberg spricht übers Älterwerden - ganz ohne Jammern. Im Gegenteil. Dass er coronabedingt nicht auf die Bühne kann, setzt ihm allerdings zu.

Hamburg (dpa) - Mit neuer Platte und neuen Plänen will der Rockmusiker Udo Lindenberg am Montag (17. Mai) seinen 75. Geburtstag feiern.

„Ich bin schneller als das Alter, ein Sprinter und Marathon-Mann“, sagte Lindenberg im Interview der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. „Alter steht für Radikalität und Meisterschaft und nicht fürs Durchhängen.“

Das Album „Udopium – Das Beste“ erscheint mit 75 Songs am Freitag (14. Mai): ein Best-of aus fünf Jahrzehnten und vier neuen Stücken. Viele Menschen hätten die Folgen der Corona-Pandemie sehr hart getroffen, sagt Lindenberg, dagegen gehe es ihm verhältnismäßig gut, er habe ja auch noch seine Malerei.

Seine abgesagte Tour will er 2022 nachholen. Die Zeit ohne Konzerte sei für ihn wie ein „kalter Entzug“ – und die weitgehende Isolation der vergangenen Monate „eine seltene Erfahrung“ gewesen.

1971 hatte Lindenberg sein erstes Album, damals noch in englischer Sprache und ein Flop, veröffentlicht. 50 Jahre später hat er nach Angaben seiner Plattenfirma fast 1000 Songs geschrieben und laut GfK Entertainment bislang 1134 Charts-Platzierungen erreicht. Das erste Nummer-eins-Album seiner Karriere gelang ihm 2008 mit dem Comeback „Stark wie Zwei“.

© dpa-infocom, dpa:210513-99-582631/2

Udo Lindenberg Homepage

Auch interessant

Kommentare