1. tz
  2. Stars

Staatsanwalt: "Sexy Cora" nahm keine Anabolika

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Pornodarstellerin "Sexy Cora" ist im Januar im Alter von 23-Jahren nach einer Brustvergrößerung gestorben. © dpa

Hamburg - Die nach einer Brustvergrößerung gestorbene Pornodarstellerin “Sexy Cora“ hat vor der Operation keine Anabolika genommen.

“Bei der Verstorbenen wurden keine Anhaltspunkte für Anabolika-, Drogen- oder Medikamentenkonsum beziehungsweise -missbrauch festgestellt“, sagte der Hamburger Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers am Montag. Er bestätigte damit einen Bericht des Radiosenders NDR 90,3. Nach dem Tod der 23-Jährigen im Januar hatte es Möllers zufolge einen anonymen Hinweis gegeben, dass sie vor dem Eingriff Wachstumshormone genommen habe.

da

Bewegender Abschied von "Sexy Cora"

Auch interessant

Kommentare