1. tz
  2. Stars

„Liege immer noch flach“: Fällt kranker Stefan Mross erneut bei „Immer wieder sonntags“ aus?

Erstellt:

Von: Matthias Kernstock

Kommentare

Muss Stefan Mross wegen Magen-Darma auch am kommenden Sonntag bei „Immer wieder sonntags“ ersetzt werden?
Muss Stefan Mross wegen Magen-Darma auch am kommenden Sonntag bei „Immer wieder sonntags“ ersetzt werden? „Ich liege immer noch flach“, verriert er am Montag bei Facebook. © Imago Images

Am Sonntag (24. Juli) musste Schlagerstar Stefan Mross seine Moderation bei „Immer wieder sonntags“ im Ersten kurzfristig absagen. Wegen eines Magen-Darm-Infekts sprangen Uta Bresan und Bernhard Brink ein. Am Montag meldete sich Stefan Mross bei Facebook zu Wort.

Rust - 1,64 Millionen Zuschauer schalteten am Sonntag „Immer wieder sonntags“ im Ersten ein, um Stefan Mross live aus dem Europapark Rust zu sehen. Doch daraus wurde nichts. Der gebürtige Traunsteiner musste seine Teilnahme kurzfristig absagen. Grund: Ein Magen-Darm-Infekt sorgte dafür, dass der Entertainer die Nacht über der Toilette verbringen musste. Mit einem Marktanteil von 19 % holte das Erste ohne Mross die besten Quoten seit 2016.

Wegen Magen-Darm: Stefan Mross fiel bei „Immer wieder sonntags“ aus

Stefan Mross liegt am Montag nach seinem Aufall bei „Immer wieder sonntags“ wegen Magen-Darm „immer noch flach“.
Stefan Mross liegt am Montag nach seinem Aufall bei „Immer wieder sonntags“ wegen Magen-Darm „immer noch flach“. © Facebook

Ehefrau Anna-Carina Woitschack löste in der Show das Rätsel um den kranken Stefan Mross auf: Der Schlagerstar hat einen Magen-Darm-Infekt. „Das ist in 17 Jahren noch nicht passiert“, so die Schlagersängerin in ihrer Instagram-Story. Angesteckt hatte sich Stefan Mross wohl bei seiner Frau, wie Anna-Carina Woitschack verriet.

Fällt Stefan Mross länger bei „Immer wieder sonntags“ aus?

„Es ging gar nicht. Ich hatte es vor einigen Tagen und konnte auch meine Auftritte nicht wahrnehmen“. Doch sie gab direkt Entwarnung: „Es ist alles so weit in Ordnung. Ich hoffe, dass er nächste Woche wieder gesund und munter ist“. Doch ob die Hoffnung alleine reichen wird, ist unklar.

Die Schlagerfans fragen sich, ob der Mann, der wegen einer Currywurst-Wette bei „Immer wieder sonntags“ ins Krankenhaus gebracht werden musste, auch nächsten Sonntag ausfällt. Merkur.de versuchte, die Pressesprecherin von Stefan Mross am Montagvormittag zu erreichen. Leider zunächst ohne Erfolg.

Durchfall kann bei Magen-Darm-Infekt bis zu zehn Tage anhalten

Aus medizinischer Sicht kann ein Magen-Darm-Infekt durchaus länger für Arbeitsunfähigkeit sorgen. Das Erbrechen beginnt meist vor dem Durchfall und klingt nach ein bis zwei Tagen wieder ab. Der Durchfall (Diarrhoe) besteht dagegen länger, meist zwischen zwei und zehn Tagen. Eine Magen-Darm-Grippe ist meist nur unangenehm, aber bei hohem Wasser- und Nährstoffverlust kann sie sogar lebensgefährlich sein, schreibt die „Apotheken-Umschau“.

Stefan Mross meldet sich am Montag bei Facebook: „Liege immer noch flach“

Mross selbst meldete sich schließlich am Montagvormittag bei Facebook zu Wort. Dort schrieb der „Immer wieder sonntags“-Moderator: „Immer wieder sonntags mit Uta Bresan und Bernhard Brink. Ich bedanke mich ganz außerordentlich für Euren Einsatz, wenn man bedenkt, dass Uta und Bernhard erst 30 Minuten vor der Livesendung gefragt wurden, mich zu vertreten. Danke, Danke, Danke.“

Und weiter schreibt Mross bei Facebook: „Ich liege immer noch flach, aber ich hab jetzt ein paar Tage frei, um mich auszukurieren. Danke für Eure Genesungswünsche.“

Durchaus möglich also, dass Stefan Mross auch die nächste Aufgabe von „Immer wieder sonntags“ aus dem Europapark Rust absagen muss. Merkur.de bleibt dran. Verwendete Quellen: Instagram.com/annacarinawoitschak, apotheken-umschau.de

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema