Unverkennbare Ähnlichkeit

„Stefan Raab, bist du‘s?“ - Promi sieht nach Friseurbesuch plötzlich aus wie Moderatoren-Legende

Stefan Raab hat einen prominenten Doppelgänger.
+
Stefan Raab: Die Moderatoren-Legende hat einen prominenten Doppelgänger.

Stefan Raab hat ab sofort einen Doppelgänger, denn ein gewisser Promi-Kollege sieht der Moderatoren-Legende nach einem Frisörbesuch plötzlich verblüffend ähnlich.

Berlin - In der Promiwelt sind viele Doppelgänger unterwegs. So glauben Zuschauer von Florian Silbereisens „Schlagerstrandparty“, in der neuesten Folge Fußball-Star Sandro Wagner erspäht zu haben und Ross Antonys neue Frisur erinnert einen TV-Kollegen an einen Bestsellerautor. Der Klub der prominenten „Lookalikes“ hat nun ein neues Mitglied, denn ein gewisser A-Promi sieht nach seinem Frisörbesuch plötzlich aus wie Moderatoren-Legende Stefan Raab - und sorgt damit online für viele Lacher.

Stefan Raab hat einen Doppelgänger - Promi-Kollege Mario Barth postet Bild vor Frisörbesuch

Comedy-Urgestein Mario Barth beschert seine knapp 530.000 Follower bei Instagram regelmäßig mit Updates aus seinem Leben. Bevor es für den erfolgreichen Unterhaltungskünstler, der übrigens den Weltrekord für das größte Publikum bei einer Comedy-Show hält, zu einem lange überfälligen Friseurtermin geht, hält er die „Vorher“-Frise deshalb im praktischen Selfie-Format fest. Die Fans sollen ja schließlich sehen, von welcher wilden Mähne er sich gleich verabschiedet. Der ungebändigte Struwwelkopf erinnert diese an Barths Komiker-Kollegen Paul Panzer und Kurt Krömer. Vor allem aber ist man sich einig: Es ist höchste Zeit, dass zur Schere gegriffen wird. „Sanierungsfall“, scherzt ein Instagram-Nutzer, „Kann ja nur besser werden“, schreibt eine Userin frech.

Mario Barth geht zum Frisör - und sieht plötzlich aus wie Stefan Raab

Nach einem nächtlichen Abstecher in den Frisörsalon meldet sich Mario Barth mit einem weiteren, fotografischen Selbstporträt bei seiner Online-Fangemeinde und präsentiert stolz das Ergebnis. Und das kann sich sehen lassen. Denn die wirre Frise ist einem stylischen Kurzhaarschnitt gewichen. Seinen Anhängern scheint der „neue“ Mario sehr zu gefallen. „Zehn Jahre jünger“, lobt eine Instagram-Nutzerin, „Wow, jetzt siehst du wieder wie ein Mensch aus“, tut es ihr eine andere gleich. Neckisch merkt eine Userin auch an: „Die drei Haare sind wieder stilvoll drapiert.“

Vor allem aber fällt Vielen direkt die Ähnlichkeit mit einem prominenten Kollegen auf. „Stefan Raab, bist du es?“, liest sich ein humorvoller Kommentar, „Stefan Raab lässt grüßen“, bemerken auch andere Bewunderer des Berliner Multitalents die unverkennbare Übereinstimmung. Dass sich gleich drei verschiedene Promi-Kollegen finden, denen Mario Barth aus dem Gesicht geschnitten scheint, regt zum Schmunzeln an. Vielleicht ist „Mario Barth“ ja einfach nur ein Deckname von Moderatoren-Ikone Stefan. Das würde zumindest erklären, warum dieser seit 2015 nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen war. (le)

Mario Barth zeigte sich bei Instagram vor kurzem bereits mit einer besonders drastischen, neuen Frisur. Außerdem äußerte er sich zu wilden Gerüchten über sein Privatleben.

Auch interessant

Kommentare