„Perfektes, unperfektes Ich“

Stefanie Giesinger setzt mit diesen Fotos empowerndes Zeichen - und bricht mit einem angeblichen Tabu

Auf Instagram zeigt sich Model Stefanie Giesinger selbstbewusst im natürlichen Look. Und setzt ein Zeichen für Body Positivity. Dafür wird sie jetzt gefeiert.

  • Ex-GNTM-Model Stefanie Giesinger tritt für einen positiven Umgang mit dem eigenen Körper ein.
  • Auf Instagram postete sie ein Foto und eine Story und bricht mit einem angeblichen Tabu.
  • Andere Ex-GNTM-Models und ihre Instagram-Followerschaft feiern sie dafür.

Berlin - „Perfektes, unperfektes Ich.“ Mit diesen Worten präsentiert Stefanie Giesinger auf Instagram stolz ihre Natürlichkeit jenseits von angeblichen Schönheitsidealen. Und bricht damit sogleich mit einem Tabu: dem Damenbart. Die Message wird von ihren Follower:innen gefeiert. Das Model setzt damit ein empowerndes Zeichen für einen selbstbewussten Umgang mit Frauen-Körpern.

Auf einem Foto zeigt die Unternehmerin auf einem Close-Up die schwarzen Härchen, die oberhalb ihrer Oberlippe wachsen sowie ihre ungezupften Augenbrauen. Die insgesamt drei Bilder (weitere sehen Sie durch Wischen/Klick auf die Pfeile) der kleinen Foto-Reihe auf Instagram zeigen eine schöne, junge Frau, die keine Lust hat, in die Jahre gekommene Schönheitsideale zu befolgen. Giesinger ist damit ganz im Zeichen der Body-Positivity-Bewegung, die für einen liebevollen Umgang mit dem eigenen Körper einsteht. Und nutzt ihre Reichweite - knapp vier Millionen Follower:innen - um diese Botschaft zu vermitteln.

Stefanie Giesinger zeigt sich auf Instagram - Model und Unternehmerin bricht mit angeblichen Schönheitsidealen

Dazu erzählt die Berlinerin in einer Instagram-Story, die inzwischen nicht mehr verfügbar ist, wie sie in der Schule aufgrund der Haare auf ihrer Oberlippe gehänselt wurde. Das „Damenbärtchen“, wie sie die feinen Haare in dem Video bezeichnet. Und erst kürzlich habe eine Stylistin sie darauf angesprochen, ob sie ihr kleines Bärtchen nicht entfernen wolle. Doch das wollte Stefanie Giesinger nicht.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die Influencerin für Diversität im Model-Business und für einen positiven Umgang mit dem eigenen Körper ausspricht. Bereits zuvor sorgte sie für Aufmerksamkeit, als sie nach einer OP die große Narbe an ihrem Bauch präsentierte. So betonte sie auch in ihrer aktuellen Instagram-Story, sie wolle damit eine wichtige Botschaft vermitteln. Die Härchen auf der Lippe seien etwas Natürliches und kein Grund, sich zu schämen. Eine tolle Message, finden ihre Instagram-Follower:innen und feiern den GNTM-Star für ihr Engagement und ihren Mut.

Model Stefanie Giesinger wirbt für Natürlichkeit - Post auf Instagram wird von GNTM-Kolleginnen gefeiert

Auch bei ihren GNTM-Kolleginnen kommt Stefanie Giesingers Instagram-Post gut an. „Wunderschönes, tapferes und intelligentes Mädchen“, kommentiert Ex-GNTM-Model Fata Hasanovic, die ebenfalls selbstbewusst mit ihrem Körper umgeht. „Du bist perfekt“, kommentiert Mandy Bork, die 2009 im Finale bei „Germany‘s Next Topmodel“ von Heidi Klum stand. Und die niederländische Influencerin Claire Rose Cliteur schrieb: „Schönheit“. (aka)

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram Stefanie Giesinger

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare