Entdeckt beim Biken

Ist das etwa...? Top-Star ganz entspannt auf Radtour - und so nicht wirklich zu erkennen

Stefanie Giesinger in schwarzem Outfit mit Fahrradhelm und Sonnenbrille auf einem E-Bike vor Bergkulisse.
+
Stefanie Giesinger mit E-Bike in den Bergen

Lässig im Sportoutfit: Stefanie Giesinger düst mit Freund durch die Berge - auf diesem teuren E-Bike

München - Als Model gilt es ja, sich immer fit zu halten. Das dachte sich auch Stefanie Giesinger, die dafür jetzt eine neue Sportart für sich entdeckt hat: Mountainbiking in den Bergen! Im coolen Sportoutfit von Nike radelt die Influencerin mit ihrem Freund Marcus Butler durch die Alpen.

Women in Black - so hätten wir Stefanie Giesinger nicht wiedererkannt!

Mit lässiger Sonnenbrille ganz in Schwarz ist sie dabei kaum wiederzuerkennen! Vorbildlich wird ihr Look durch das wohl wichtigste Accessoire komplettiert: neben der einem (natürlich ebenfalls schwarzen) Fahrradhelm. Safety First eben. Und der gute Nebeneffekt: Man ist gleich undercover und kann Fotografen oder Fantrubel einfach davonradeln. Wir hätten die hübsche Steffi jedenfalls nicht erkannt, wäre sie an uns vorbeigeflitzt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Bye October 🤎🍂

Ein Beitrag geteilt von Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) am

E-Bike statt echter Beinarbeit

Was auffällt: Trotz Model-Fitness hat sich die 24-Jährige aber für ein E-Bike entschieden. So geht es eben doch ein wenig einfacher den Berg hinauf zum Gipfel. Das lässige Teil der Marke „Cube“ macht sich aber trotzdem super vor der sonnigen Bergkulisse mit Föhnwetter. Dafür zahlt man einen ziemlich stolzen Preis, den man sich eher mit Modelgehalt leisten kann: das Rad kostet um die 3.500 Euro.

Stefanie Giesinger: Brotzeit mit Marcus Butler

Als Ausgleich gönnt sie sich mit ihrem Freund eine Brotzeit-Pause in der Natur mit Avocado-Brot und sieht dabei sooo zufrieden und glücklich aus. Ungeschminkt, der Freund trägt Gentleman-Like den Rucksack, als Zwischenstopp ein süßes Schaf streicheln. Bleibt zu hoffen, dass die Veganerin auch ganz vorbildlich auf den Biketrails geblieben ist.

Wir gönnen Stefanie Giesinger jedenfalls die Auszeit, bevor es jetzt zum Shoot für ihr neues eigenes Fair Fashion-Modelabel geht. Wer genau hinsieht erkennt, dass sogar die blaue Community-Maske von ihrem Label „nu-in“ stammen.

Übrigens: vor Kurzem traf Stefanie Giesinger in ihrem Wohnort Berlin auf ihre frühere Model-Mama aus „GNTM“-Zeiten, Heidi Klum. Im Fitnessstudio regierte sie allerdings nicht besonders souverän. (jh)

Auch interessant

Kommentare