„Konnte mich gar nicht selbst befreien“

Schockstarre nach Verkehrsunfall: Deutsche Schauspielerin berichtet weinend von Crash in Köln

Jennifer Siemann
+
„Sturm der Liebe“-Star Jennifer Siemann hatte einen Unfall mit ihrem Roller. Mehrere Stunden danach war sie immer noch im Schock.

Die beliebte „Sturm der Liebe“-Darstellerin Jennier Siemann hatte einen Verkehrsunfall. Unter Tränen berichtete sie ihren Fans von dem furchtbaren Ereignis.

  • „Sturm der Liebe“-Schauspielerin Jennifer Siemann ist immer noch unter Schock.
  • Mit ihrem Motorroller hatte sie einen furchtbaren Unfall in Köln.
  • Unter Tränen erzählt sie ihren Fans davon.

Köln - Wenn man in einer Großstadt von A nach B kommen möchte, bietet sich besonders dieses Verkehrsmittel an: Ein Roller. Einen Motor-Rolller nutzt auch „Sturm der Liebe“-Star Jennifer Siemann normalerweise, um sich in Köln fortzubewegen. Doch nun passierte ihr mit ihrer Vespa ein schlimmer Verkehrsunfall, von dem sie ihren Fans unter Schock und Tränen berichtet.

Sturm der Liebe (ARD): Schauspielerin berichtet unter Tränen von Verkehrsunfall

„Ohne Witz, Leute, Ihr müsste heute auf den Straßen wirklich aufpassen“, beginnt sie in ihrer Instagram-Story von ihrem tragischen Unfall zu erzählen und gibt ihren Followern eine Warnung mit. Denn Jennifer, die in der beliebten ARD-Telenovela „Lucy Ehrlinger“ verköpert, hatte mit ihrer Vespa am Montag (16. November) Morgen einen Verkehrsunfall. „Heute auf den Straßen ist es sehr nass“, schreibt sie unter ihrem Video, in dem sie sich sichtlich mitgenommen an ihre Fans wendet. „Ich habe das vollkommen falsch eingeschätzt und plötzlich innerhalb von wenigen Sekunden lag ich und konnte mich unter meinem Roller gar nicht befreien“, erzählt sie weiter.

Doch zum Glück kamen ihr zwei Autofahrer sofort zur Hilfe. „Ich habe überhaupt nichts gespürt“, glaubte sie zunächst, ohne Blessuren davon gekommen zu sein. „Jetzt merke ich, wie der Schock Stück für Stück nachlässt und jetzt kommen schon die Schmerzen am Arm und am Bein“, verrät sie als sie dann zuhause ist. In dieser Jahreszeit bei Regen mit einem Motorroller unterwegs zu sein, hält sie inzwischen für keine gute Idee mehr. Diese Erkenntnis will sie auch ihren Fans mitgeben: „Alle Motorradfahrer, passt echt auf. Wenn die Straßen nass sind, ist echt kacke.“

Sturm der Liebe (ARD): Tränen-Geständnis von Schauspielerin - Sie lag plötzlich unter ihrem Roller begraben

Eigentlich war sie sowieso gerade auf dem Weg zum Arzt gewesen, um einen Corona-Test zu machen. Ihren Roller ließ sie nach dem Crash stehen und fuhr mit dem Taxi zur Praxis. Dort wurde sie dann gleich durchgecheckt und ihre Ärztin gab ihr Entwarnung. Außer einer Prellung sei ihr nichts passiert. Der Schock jedoch saß immer noch sehr tief. „Dann habe ich mich erst mal in einen Park gesetzt und war so richtig lost“, schildert sie die Situation, in der sie sich im ersten Moment vollkommen verloren fühlte. „Ich wusste gar nicht, was ich jetzt machen soll. Ich glaube, ich habe erst mal einen Kaffee getrunken“, versucht sie sich zu erinnern.

Danach rief sie sofort ihre Familie und Freunde an, um ihnen von dem Ereignis zu berichten. „Dann habe ich erstmal darüber gesprochen und ich merkte, wie die ersten Tränen kullern. Und dann merkte ich, wie ich so ganz zittrig werde.“ Auf den Rat ihrer Schwiegermutter ließ sie sich dann nach Hause fahren, um sich dort zu schonen und von dem Schock zu erholen. Ins Krankenhaus musste Jennifer glücklicherweise nicht. Die beste Medizin in dieser Situation waren ein wärmendes Kirschkernkissen und ihre Lieblingsserie. (jbr)

Die Schauspielerin kann auch sehr ausgelassen sein, wie Aufnahmen von ihr an einem Strand zeigten. Kürzlich beschimpfte sie ihren Postboten sogar als „Penner“.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare