Party-Kollektion

Sylvie Meis: „Ich bin kein Fan von Gummi-Sandalen“

+
Sylvie Meis präsentiert eigene Schuhkollektion.

Für den Notfall hat Sylvie Meis immer gepolsterte Silikon-Pads und Blasenpflaster in der Tasche. Was die Moderatorin sonst an ihren Füßen trägt, ist eigentlich kein Geheimnis.  

München - Sie liebt High Heels. „Diese Schuhe zeigen Selbstbewusstsein“, sagt Moderatorin Sylvie Meis (39). Besonders offene Absatzschuhe haben es ihr angetan – auch im Winter! „Denn die sehen nicht nur sexy aus, sondern bieten auch mehr Platz im Schuh.“ Passend zu den Festtagen hat Meis jetzt eine Party-Schuh-Kollektion für Deichmann herausgebracht. Hier verrät sie ihre Schönheitsgeheimnisse und gibt Tipps gegen schmerzende Füße.

Sie sind auch Model. Wie bereiten Sie sich auf ein Shooting vor?

Sylvie Meis: Vor wichtigen Shootings verzichte ich ein paar Tage vorher auf Salz, Zucker und natürlich Alkohol, denn das schwemmt auf. Und ich gehe auch nicht unbedingt zum Bäcker und kaufe ein großes Stück Torte.

Was tun Sie, damit ihre Füße perfekt aussehen?

Meis: Ich gehe alle drei Wochen zur Pediküre. Ich lasse mir die Nägel frisch lackieren und die Hornhaut entfernen. Ein kleines Verwöhn-Programm für die Füße halte ich für sehr wichtig. Denn man ist im Alltag viel auf den Beinen. Deshalb sollte man seine Füße nicht vernachlässigen.

Wie viel Paar Schuhe besitzen Sie?

Meis: Ich habe mich nicht getraut, sie zu zählen. Aber ich denke, es sind Hunderte.

Was sind Ihre modischen No-Gos?

Meis: Nach wie vor dicke, weiße Socken bei Männern! Das fand ich immer schon schrecklich. Ich bin aber auch kein Fan von klobigen Schuhen wie groben Gummi-Sandalen oder von Materialien, die nach Plastik aussehen. Aber das gilt für mich persönlich. Diese breiten, großen Latschen waren für mich noch nie ein Fashion Statement, obwohl alle großen Marken sie nun im Angebot haben.

Sie sehen immer top gestylt aus. Wie machen Sie das?

Meis: Jede Frau hat gute Tage und weniger gute Tage. Wenn ich mal nicht gut geschlafen habe, dann habe ich auch schon mal Augenringe oder einen Pickel. Und auch ich habe mal ein bis zwei Kilo zu viel. Wenn ich merke, dass die Jeans enger werden, nehme ich mir das aber zu Herzen und treibe mehr Sport. In Verbindung mit gesunder Ernährung klappt es dann ganz gut, fit und in Form zu bleiben.

Ihr Tipp gegen schmerzende Füße?

Meis: Ich habe in meiner Handtasche immer gepolsterte Silikon-Pads und Blasenpflaster. Wenn ich ein Brennen spüre, kommen sie zum Einsatz. Sie bringen sofort Erleichterung, denn sie kühlen und geben der Haut Schutz. Nach einer langen und durchtanzten Partynacht sind aber auch Fußbäder etwas Wunderbares.

Sylvie, was macht der hübsche Klunker an deiner Hand?

Andrea Vodermayr

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen und spricht von „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen und spricht von „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details

Kommentare