Spekulationen

Sylvie Meis macht in Interview klare Ansage über OP-Gerüchte - „Ich finde es schade...“

+
Sylvie Meis zeigt sich genervt über die ewigen Spekulationen über Schönheitseingriffe.

Nötig hätte sie es sicherlich nicht, aber auch die niederländische Moderatorin hat bereits den ein oder anderen Gedanken daran verschwendet, sich für ihr Aussehen unters Messer zu legen. Eine Sache dagegen kommt für sie garantiert nicht in Frage. 

Der Druck ist hoch: Sylvie Meis verdient ihr Geld hauptsächlich im Fernsehen, moderiert und modelt. Klar, dass da das optische Erscheinungsbild eine große Rolle spielt. Dem kann sich auch die noch so perfekte Niederländerin nicht entziehen. So wurde bereits gemunkelt, die 41-Jährige habe sich einer Botoxbehandlung unterzogen

Sylvie Meis über Schönheits-OPs: „Ich finde es schade...“

Jetzt äußerte sich Sylvie selbst im Interview mit der Bild-Zeitung zum Thema Schönheitsoperationen und gibt ein ganz klares Statement ab: „Ich finde das Bullshit“, erklärt die Moderatorin in Bezug auf die dauernden Mutmaßungen über mögliche Eingriffe. „Ich finde es schade, dass Menschen nur darauf achten - was ist das, wie sieht das aus?“, erklärt die Blondine. „Es ist so analytisch geworden, das muss nicht sein.“

Ein Facelift? Sylvie Meis will es nicht ausschließen

Sie selbst scheint dem Ganzen allerdings gar nicht mal so abgeneigt gegenüber zu stehen. „Ich weiß nicht ob ich vielleicht mal ein Facelift machen möchte, wenn ich älter werde, wenn ich vielleicht 60 bin. Wenn ich es machen möchte, dann mache ich es“, betonte die schöne Blondine. Letzten Endes müsse das jeder für sich selbst entscheiden. 

Eines allerdings kommt für Sylvie überhaupt nicht in Frage: ein Angriff am Po. Zwar gesteht die Moderatorin, einen runden Po haben zu wollen und dafür auch „richtig krass“ trainiert zu haben, stellt aber dennoch klar: „Ich werde niemals so einen Po wie Kim Kardashian haben - auch, weil ich daran einfach nichts machen lassen möchte.“ 

Wenn man sich ihre Instagram-Posts ansieht, hat Sylvie das aber auch garantiert nicht nötig. So sorgte ihre Kehrseite auch vor Kurzem wieder für wahrlich Begeisterung bei ihren Fans

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Heidi und Tom: Ausgeflittert? Posting wirft Fragen auf
Heidi und Tom: Ausgeflittert? Posting wirft Fragen auf
Lena Meyer-Landrut zeigt verschwitztes Hinterteil - Single-Promotion mal anders
Lena Meyer-Landrut zeigt verschwitztes Hinterteil - Single-Promotion mal anders
Let‘s Dance: Jury-Wechsel - Motsi Mabuse wird durch diesen Star ersetzt
Let‘s Dance: Jury-Wechsel - Motsi Mabuse wird durch diesen Star ersetzt
Weltstar hüpft in kalte Ostsee - Sie können sich wohl denken, wer diese Frau ist?
Weltstar hüpft in kalte Ostsee - Sie können sich wohl denken, wer diese Frau ist?

Kommentare