Gefährlich ehrlich

Sylvie Meis übers Altern: „Frauen sind entweder künstlich oder alt“

Sylvie Meis beim Facebook-Weihnachtskonzert in der Laeiszhalle in Hamburg
+
TV-Moderatorin Sylvie Meis spricht offen über den Druck in der Showbranche

Erschreckend ehrlich spricht TV-Star Sylvie Meis über das Älterwerden und offenbart, was sie bereit wäre zu tun, um weiter im Geschäft zu bleiben.

Hamburg – Aktuell ist Sylvie Meis* die Moderatorin der Dating-Show „Love Island“* und hat ihre Vorgängerin Jana Ina Zarrella ersetzt*, die aus privaten Gründen zurückgetreten ist. Doch dieses Jobangebot war für die 43-Jährige gar nicht selbstverständlich, wie sie in einem Interview gesteht. Denn für Frauen sei es in der Unterhaltungsbranche extrem schwierig, sich mit zunehmendem Alter durchzusetzen, wie die Wahl-Hamburgerin am eigenen Leib erfahren musste: „Frauen sind entweder künstlich oder alt.“
Doch Sylvie Meis weiß ganz genau, wie sie noch lange im Showbusiness tätig sein kann und schreckt dabei auch nicht vor drastischen Methoden zurück, wie 24hamburg.de* verrät.

Im Showgeschäft hätten die Frauen die „A****karte“ gezogen, erzählt die „Love Island“-Gastgeberin*. Der Druck, der auf einem liege, sei nicht zu unterschätzen. Das Wichtigste sei aber dennoch, mit sich selbst im Reinen zu sein und mit Würde zu altern. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare