„München, Hamburg, Berlin?“

Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers lässt kniffliges Rätsel lösen - Fans scheinen allerdings überfragt

Judith Rakers auf einem Instagram-Selfie.
+
Judith Rakers interagiert gerne mit ihren Fans.

Judith Rakers setzt sich gekonnt in Szene und gibt ihren Fans anschließend die Aufgabe, zu erraten, wo sie ist. Ihre Anhänger sind sich über ihren Aufenthaltsort allerdings überhaupt nicht einig.

Berlin, München oder Hamburg? - Wenn Judith Rakers nicht im ARD-Studio moderiert, mit ihren unzähligen Tieren kuschelt oder in der Natur unterwegs ist, stellt sie ihre Follower auch gerne mal vor ein Rätsel, das es dann zu lösen gilt. An ihrer letzten Aufgabe lagen allerdings ein paar richtig daneben.

Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers (ARD) spielt mit ihren Fans ein Ratespiel

Seit 2005 zählt Judith Rakers zum illustren Kreis der Tagesschau-Sprecher und Sprecherinnen und darf sich so immer wieder zur besten Sendezeit einem Millionenpublikum präsentieren und über die aktuelle Nachrichtenlage informieren. Durch ihre Arbeit als Moderatorin hat die 44-Jährige gelegentlich auch mal die Möglichkeit, für andere Sender Beiträge zu machen.

Doppelt cool wird das natürlich, wenn es dabei auch noch um Dinge geht, die Judith Rakers auch privat ziemlich spannend findet, wie beispielsweise Tiere. Ein ganz besonders großes Tier ist übrigens auch auf ihrem neusten Schnappschuss zu sehen, unter dem ihre Fans raten sollen, wo Judith sich gerade aufhält.

Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers (ARD): Erfinderisches Rätsel bringt Follower an ihre Grenzen

„Na, wo bin ich?“, will die Tagesschau-Moderatorin von ihren über 130.000 Instagram-Anhängern wissen. Auf dem Foto, unter welchem dieser Kommentar abgebildet ist, häuften sich die Vermutungen. „In Uganda im Outback?“, fragte eine Followerin süffisant. „München?“, mutmaßte eine andere Kommentatorin. Viele vermuten auch den Hamburger Zoo „Hagenbecks Tierpark“ auf Judiths Bild, doch alle liegen mit ihren Vermutung daneben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Na, wo bin ich? 😉 #guesswhere

Ein Beitrag geteilt von Judith Rakers (@judith_rakers) am

„Viele von euch haben es nach dem letzten Post erraten: ich hatte heute einen traumhaften Drehtag im BERLINER ZOO. Für die Weihnachtssendung von „Panda, Gorilla & Co.“ durfte ich einen Tag lang Tierpflegerin sein“, löste die ARD-Moderatorin schließlich auf und fügte ergänzend nochmal hinzu, wie sehr ihr die Tiere - und vor allem die Hühnis - am Herzen liegen: „Judith im Glück“ könnte die Sendung heißen. Denn ich habe sogar Hühner gefunden im Zoo!! Es war fabelhaft“, freute sich die 44-Jährige über ihren Ausflug in den Zoo. (mrf)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare