Feuerhölle neben Autobahn

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers erlebt Horror-Nacht: Zehn Stunden im Stau gefangen

Links: ein Waldbrand. Rechts: Judith Rakers.
+
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers geriet stundenlang in einen Stau – ausgelöst durch einen Waldbrand.

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers war auf der Autobahn unterwegs, als sie plötzlich in einen Stau geriet. Zu diesem Zeitpunkt wütete bereits ein Waldbrand – der sich hinziehen sollte ...

Walsrode – Wer schon mal in einen Stau geraten ist, der weiß, wie anstrengend das Ganze sein kann. Besonders dann, wenn es 30 Grad Außentemperatur hat und es einfach nicht mehr vorwärtsgeht. Verständlich, wenn dann viele Autofahrer am Rande des Nervenzusammenbruchs stehen. Nicht so Judith Rakers (44).

Die schöne „Tagesschau“-Sprecherin nimmt so ein Ereignis lieber zum Anlass, um ihre 115.000 Instagram-Follower zu unterhalten. Am Mittwochabend gegen 17:30 Uhr war sie auf dem Weg auf der Autobahn A7 von Hamburg nach Hannover, um dort an der NDR-Fernsehshow „Früher war alles besser“ teilzunehmen. Doch auf der Höhe von Walsrode geriet sie in einen massiven Stau. Lesen Sie den kompletten Artikel zur Staugeschichte von Judith Rakers* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare