Vorsicht, Apple-Nutzer: Produktrückruf nach Stromschlaggefahr

Vorsicht, Apple-Nutzer: Produktrückruf nach Stromschlaggefahr

"Es zerbricht mir das Herz"

Taliban töten Ex-Freund von Britney Spears

+
Britney Spears ist "am Boden zerstört"

Los Angeles - Schwerer Schlag für Britney Spears. Offenbar ist ihr Ex-Freund von Taliban-Kämpfern getötet worden.

Es war im Jahr 2007, als sich Britney Spears und John Sundahl kennenlernten. Die Sängerin durchlebte damals eine schwere Zeit, Sundahl stand ihr bei. Aus Freundschaft wurde Liebe. Von einer Verlobung soll zeitweise sogar die Rede gewesen sein.

Jetzt die Schockmeldung für Britney!

John Sundahl ist in der vergangenen Woche von Taliban-Kämpfern in Afghanistan getötet worden. Die Terroristen sollen nach Informationen der britischen Daily Mail einen Helikopter abgeschossen haben, indem der 44-Jährige saß. Wie der Express berichtet, arbeitete der Ex von Spears dort als Pilot bei einem privaten Sicherheitsdienstleister.

"Er war auf dem Rückflug von Kabul. Dann wurde er getroffen und starb", wird der Bruder des Getöteten im Mirror zitiert. "Laut Regierung waren es Taliban. Es zerbricht mir das Herz."

Auch Britney ist nach der Terrorattacke am Boden zerstört. Sie steht unter Schock, meldet die englische Zeitung. Die Leiche des 44-Jährigen ist dem Bericht zufolge bereits in Los Angeles beigesetzt worden.

ole

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Sie hat mir Hörner aufgesetzt“ - Klatsch-Reporter packt über Liaison mit Hannelore Elsner aus
„Sie hat mir Hörner aufgesetzt“ - Klatsch-Reporter packt über Liaison mit Hannelore Elsner aus
Nach Natascha Ochsenknecht: Pamela Anderson sauer über Notre-Dame-Spenden - krasse Reaktion 
Nach Natascha Ochsenknecht: Pamela Anderson sauer über Notre-Dame-Spenden - krasse Reaktion 
Lilly Becker kuschelt mit ihren Freundinnen - Im ziemlich knappen Bikini
Lilly Becker kuschelt mit ihren Freundinnen - Im ziemlich knappen Bikini
Deutscher Star gestorben - Sein Werk kennt wirklich jeder
Deutscher Star gestorben - Sein Werk kennt wirklich jeder

Kommentare