Zweites Baby für „Nadeshda”

Ex-Tatort-Star Friederike Kempter erwartet ihr zweites Kind

Friederike Kempter - ARD Blue Hour im Rahmen der 70. Berlinale 2020
+
Friederike Kempter ist wieder schwanger

Friederike Kempter wird wieder Mama - nach ihrem „Tatort“-Ausstieg 2020 freut sie sich nun auf ihre erneute Rolle als Mama. 2018 kam ihr erstes Kind zur Welt.

Berlin – Tolle Baby-News: Friederike Kempter ist zum zweiten Mal schwanger! Nachdem sie bereits im Jahr 2018 Mutter eines Mädchens geworden ist, freut sich die 41-Jährige nun zweieinhalb Jahre später erneut über Nachwuchs. 

Dem breiten Publikum ist die Schauspielerin vor allem aus der Krimireihe „Tatort” bekannt. Im Team Münster spielte sie rund 18 Jahre lang an der Seite von Rechtsmediziner Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) die Ermittlerin Nadeshda Krusenstern. Doch im Jahr 2020 entschied sie sich Schluss zu machen und dem beliebtesten Tatort-Team den Rücken zu kehren, um sich anderen Projekte zu widmen und sich mehr Zeit für die Familie zu nehmen. Im Münsteraner Tatort starb sie dann den Serien-Tod. Ihre Figur wurde in der Folge „Tatort: Das Team“ vom Januar 2020 ermordet. Im vergangenen November hatte Kempter alias Krusenstern jedoch noch einen kurzen letzten Auftritt in „Tatort: Limbus”. 

Nach „Tatort”-Ausstieg ist ihre neue Traumrolle: Mama zu sein!

Nun also diese schönen Neuigkeiten: Kempter und ihr langjähriger Partner, der Regisseur Jan-Ole Gerster, werden zum zweiten Mal Eltern. Das bestätigte nun ihre Presseagentin gegenüber Bild. Weitere Details, ob es beispielsweise ein Junge oder ein Mädchen wird, das hat das Paar noch nicht verraten. „Hauptsache gesund“, so der ehemalige „Tatort”-Star. Lediglich das Geheimnis, wann das Baby das Licht der Welt erblicken soll, wurde noch gelüftet. Demnach soll Kind Nr. 2 im Sommer auf die Welt kommen. 

Auf Instagram hat sich die werdende Mama bislang noch nicht zu den freudigen Neuigkeiten geäußert. Der TV-Star hält sein Privatleben jedoch auch weitergehend aus der Öffentlichkeit heraus. Ihren Lebensgefährten Jan-Ole lernte sie im Jahr 2012 am Set des Films „Oh Boy”, bei dem Gerster sowohl Regie führte als auch das Drehbuch schrieb, kennen und lieben. Allerdings erst im Jahr 2016 machte Friederike Kempter ihre Beziehung zu dem Filmemacher öffentlich.

Auch interessant

Kommentare