Verbaler Rundumschlag

Thomas Anders mit eindeutiger Ansage an Corona-Leugner: „Wenn euch Deutschland nicht passt, dann geht“

Thomas Anders zeigt sich enttäuscht von der Corona-Politik in Deutschland. Und auch gegenüber seinen Musiker-Kollegen Xavier Naidoo oder Nena zeigt er klare Kante. Corona-Leugner machen ihn „aggressiv“.

Koblenz - Es ist noch gar nicht lange her, da war Thomas Anders als die Schildkröte bei „The Masked Singer“ (ProSieben) zu sehen. Der Ex-Modern-Talking-Sänger kann aber nicht nur witzig. In einem Interview mit t-online bezieht der Sänger deutlich Stellung zum Umgang mit dem Coronavirus. Und zeigt dabei klare Kante.

Anders hat sich in der Vergangenheit immer wieder zur deutschen Politik geäußert. So setzte er sich im Bundestagswahlkampf 2017 für Angela Merkel ein, „weil sie mir in unruhigen Zeiten Stärke und Sicherheit vermittelt“, ließ er damals wissen. Auch heute befinden wir uns in unruhigen Zeiten, zugleich stehen auch in diesem Jahr wieder Bundestagswahlen an.

Thomas Anders mit Knallhart-Aussage: „In Deutschland wird alles totdiskutiert“

Zur aktuellen Corona-Lage in Deutschland findet der 58-Jährige deutliche Worte: „Die Pandemie hat mir gezeigt, dass in Deutschland zuerst alles totdiskutiert wird, bevor etwas passiert. Ich stehe an der Klippe und bin kurz vorm Abrutschen, doch der, der meine Hand greifen könnte, um zu helfen, denkt erstmal darüber nach, was rechtlich passieren könnte, wenn er mich loslässt – das ist doch krank“, erzählt er im Interview mit t-online.

Besonders das ständige Vertrösten seit dem Corona-Ausbruch im März 2020 schlägt dem Ex-Band-Kollegen von Dieter Bohlen aufs Gemüt. Er fordert endlich Lösungen. Und zwar einheitliche: „Es geht doch nicht, dass eine Ministerpräsidentenkonferenz gemacht wird – und in den Räumen ist noch nicht das Licht aus, da sind noch nicht die Mülleimer geleert, da fängt der erste Ministerpräsident schon an, einen eigenen Weg zu gehen. Was soll das?“, fragt Anders und spricht damit vermutlich vielen aus der Seele. Gleichzeitig formuliert er auch gleich zwei Lösungsansätze für die Krise: Ein harter Lockdown („Ich habe lieber zwei Wochen knallhart Schicht im Schacht, als mich weiter zu quälen.“) und ein Ende der Alleingänge der Länder.

Thomas Anders zeigt klare Kante gegenüber Corona-Leugnern: „Da werde ich aggressiv“

Einmal in Rage bekommen aus seine Musikerkollegen Xavier Naidoo, Nena oder Michael Wendler ihr Fett ab. Alle drei sind immer wieder mit fragwürdigen Äußerungen im Zusammenhang mit der Pandemie aufgefallen. „Ich kann Corona-Leugner nicht verstehen – da werde ich aggressiv. Da fühle ich mich auch als Deutscher persönlich beleidigt“, so der „Masked Singer“-Teilnehmer.

Er geht sogar noch einen Schritt weiter: „Wenn jemand, der sein Leben lang hier gelebt hat, seine Karriere hier gemacht hat und von den Menschen hier getragen wurde, dieses Land plötzlich als ein Verschwörungsland betitelt, was soll das? Wenn euch Deutschland nicht passt, weil ihr findet, eure Freiheit sei eingeschränkt, dann geht.“ Denn es laufe zwar nicht alles richtig hierzulande, aber vieles eben schon.

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare