Auto komplett ausgebrannt

Schock für Thomas Anders und seinen Sohn! Sie entkommen nur knapp der Flammen-Hölle

Thomas Anders verbringt mit seiner Familie gerade Zeit auf Ibiza. Die Idylle wird jäh unterbrochen: Gerade noch so kann sich Anders mit seinem Sohn aus dem Auto retten, bevor es Feuer fängt.

Ibiza - Erst gestern überraschte Thomas Anders seine Fans auf Instagram mit einem privaten Schnappschuss: Mit seinem Sohn posiert der Schlager-Sänger für ein Foto. Die Ortsmarkierung gibt einen Hinweis: Die beiden befinden sich vermutlich gerade im Urlaub auf Ibiza. Dort hat die Familie einen Zweitwohnsitz. Der sonst sehr private Anders sorgte damit für viel Freude bei seiner Instagram-Community.

Thomas Anders Auto brannte komplett aus

Nun postete der 58-Jährige allerdings mit sehr beunruhigenden Bildern. Zuerst veröffentlicht er ein Video eines brennenden Autos, das er aus sicherer Distanz aufgenommen hatte. Die Feuerwehr rückt an, versucht das KFZ zu löschen. Kurz danach ist klar: Viel ist nicht mehr übrig. Thomas Anders veröffentlicht Bilder der völlig ausgebrannten Karosserie, nur noch verkohlter Blech-Schrott. Ein Feuerwehrmann ist darauf zu sehen, wie er das, was vom Auto übrigblieb, mittels Kran auf einen Laster hebt.

Der Schock: Bei dem Auto handelt es sich um den komplett ausgebrannten Geländewagen von Thomas Anders, vor dem er kurz zuvor noch posiert hatte. Anders kommentiert seine Bilder nur mit „Omg“ - woraufhin eine Welle der Sorge bei seinen Fans losbricht.

Thomas Anders konnte sich und seinen Sohn gerade noch vor den Flammen retten

In einem weiteren Posting mit seinem Sohn klärt der Sänger auf, was passiert war. „Auf unserer Vater-Sohn-Tour fing plötzlich die Motorhaube unseres Geländewagens heftig an zu Qualmen. Es stank unangenehm im Fahrerraum und das Gaspedal ließ sich auch nur noch durchtreten…Nichts ging mehr. Geistesgegenwärtig ließen wir den Wagen von der Fahrbahn rechts ausrollen und verließen das bereits heftig qualmende Auto schnellstmöglich. Das Auto stand innerhalb weniger Minuten in Flammen und wir mussten zusehen, wie unser Auto vor unseren Augen bis auf die Grundkarosserie niederbrannte.“

Brandursache bisher unklar - „beide große Schutzengel“

Was den Brand genau ausgelöst hatte, stünde derzeit noch nicht fest, so Anders weiter. „Ob es sich um einen technischen Defekt, einen Kurzschluss oder einen Kabelbrand handelte, wird die Polizei nun im Abschlussbericht feststellen. Vielleicht wird man es auch gar nicht mehr herausfinden, denn wie man sieht, ist nicht sehr viel von unserem Wagen übrig geblieben.“

Er beruhigt seine Fans: „Fakt ist, und ich bin heilfroh, dass wir beide große Schutzengel hatten.“ Und: „Wir sind unversehrt und okay...!“

Später fügt Thomas Anders gegenüber der Zeitung Bild hinzu: „Es wird ein Kurzschluss vermutet, der durch die Hitze begünstigt zum Brand führte. Am Ende ist es nur ein Auto! Den Menschen in der Flutkatastrophe geht es viel, viel schlechter.“ (jh)

Rubriklistenbild: © VIADATA/IMAGO/thomasanders_official/Instagram

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare