„Mein Traum geht in Erfüllung“

Gottschalk schwärmt in Liebesinterview über seine Karina - und verrät Zukunftsaussicht

Thomas Gottschalk gibt selten Einblicke in sein Privatleben. Im Doppelinterview mit Freundin Karina Mroß machen sich die beiden eine zuckersüße Liebeserklärung.

München - Seinen 18. Geburtstag vergisst man nicht. Große Party, endlich volljährig, raus aus der Schule. Da geht es auch dem TV-Entertainer Thomas Gottschalk nicht anders. In einem Interview für die Zeitschrift Bunte Quarterly erzählt er: „Den Tag, an dem man 18 wurde, vergisst man nie. Musik, die man damals gehört hat, nennt man später den Soundtrack meines Lebens.“

Thomas Gottschalk und Karina Mroß: Doppelinterview mit Liebes-Talk

Der 70-Jährige berichtet davon auch, wie er damals Frauen wahrgenommen habe. Sein damaliges Frauenbild sei „etwas madonnenhaft“ gewesen. „Grace Kelly fand ich toll“, so Gottschalk. Das Besondere an dem Interview ist aber nicht nur, dass der Entertainer aus dem privaten Nähkästchen plaudert, denn auch seine Freundin Karina Mroß ist mit dabei. Das erste gemeinsame Interview des Paares, das füreinander regelrecht ins Schwärmen gerät.

Thomas Gottschalk mit seiner Freundin Karina Mroß auf dem roten Teppich.

Thomas Gottschalk und Karina Mroß: Mit ihr geht sein Traum in Erfüllung

Mit Karina gehe sein Traum in Erfüllung, erklärt er - „an der Seite einer Frau alt zu werden, die meinem Idol nahe kommt“. Karina erfüllt also einen Teenie-Traum Gottschalks. Was für eine schöne Liebeserklärung! Und was sagt Karina dazu? Die gibt das gerne zurück und gesteht, dass sie noch immer „Schmetterlinge im Bauch“ habe.

Thomas Gottschalk und Karina Mroß: Sie freuen sich auf eine Zukunft

Trotzdem bedauere es die TV-Controllerin aber nicht, Gottschalk nicht schon in Jugendjahren getroffen zu haben: „Keiner weiß, ob wir dann noch zusammen wären. Aber statt einer Vergangenheit nachzuträumen, die es nicht gegeben hat, freuen wir uns auf eineZukunft, die es geben wird.“ Was für schöne Worte.

Das Paar zeigte sich erstmals 2019 gemeinsam in der Öffentlichkeit. Gottschalk lernte Karina Mroß nach eigenen Angaben auf einer Geburtstagsfeier kennen. Er erzählte in einem Spiegel-Interview: „Hätte ich die Tischkärtchen nicht vertauscht, säße ich heute vielleicht mit einer anderen da, das stimmt.“

Zuletzt sah man Gottschalk in der Sendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“ ohne seinen guten Freund Günther Jauch, der an Corona erkrankt war. Im Mai wird Thomas Gottschalk wieder im ORF-Fernsehen zu sehen sein.

Rubriklistenbild: © Thomas Frey/picture-alliance

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare