1. tz
  2. Stars

Thomas Gottschalk – Berufliche Laufbahn und Karriere als Moderator

Erstellt:

Kommentare

TV-Entertainer Thomas Gottschalk
Thomas Gottschalk ist ein beliebter Moderator und Entertainer © Kai-Uwe Wärner / dpa

Thomas Gottschalk ist als Radio- und Fernsehmoderator bekannt, nutzt seine Bekanntheit aber auch immer wieder für wohltätige Zwecke.

Thomas Johannes Gottschalk (*18.05.1950) ist im deutschen Fernsehen und Radio als Moderator und Entertainer bekannt. Er moderiert meist Unterhaltungssendungen, die häufig für die ganze Familie geeignet sind. Besonders durch seinen Einsatz bei „Wetten dass..?“ wurde er einer breiten Masse bekannt. Neben dieser Show moderierte er aber auch viele weitere und ist auch heute noch in vielen Formaten aktiv.

Thomas Gottschalk bei „Wetten dass..?“

Seine Karriere beim Fernsehen begann Thomas Gottschalk 1976 und war sowohl beim Bayrischen Fernsehen wie auch im Ersten aktiv. Er moderierte zu Beginn seiner Karriere unter anderem den Deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest.

Größere Bekanntheit erlangte Thomas Gottschalk, als er 1987 „Wetten dass..?“ übernahm. Die Unterhaltungssendung moderierte er bis 2011. Allerdings gab es einige kleinere Unterbrechungen dieser Tätigkeit. Neben den Ausgaben, die im Studio gedreht wurden, gab es im Sommer regelmäßig Spezialausgaben, die an besonderen Orten gedreht wurden, wie beispielsweise in der Stierkampfarena in Palma.

Bis heute gilt Thomas Gottschalk als das Gesicht der Sendung „Wetten dass..?“. Er beendete seine Tätigkeit als Moderator bei „Wetten dass..?“ nach dem schweren Unfall von Samuel Koch (*28.09.1987). 2021 plant das ZDF mit Thomas Gottschalk eine Sonderausgabe von „Wetten dass..?“. Diese war ursprünglich für das Jahr 2020 geplant, wurde aber auf Grund der Corona-Pandemie verschoben.

Thomas Gottschalk als Radiomoderator, Schauspieler und Synchronsprecher

Thomas Gottschalk ist nicht nur als Fernsehmoderator bekannt, er war schon 1971 als Radiomoderator tätig und war unter anderem für Bayern 3, den Bayrischen Rundfunk und Radio Luxemburg tätig.

Als Schauspieler ist Thomas Gottschalk in verschiedenen Filmen zu sehen. Einige Beispiele sind

Außerdem lieh Thomas Gottschalk als Synchronsprecher verschiedenen Personen seine Stimme. Besonders bekannt ist sein Einsatz als Synchronsprecher für Garfield in „Garfield – Der Film“. Im Film „Kuck mal, wer da spricht“ vertont er außerdem den inneren Monolog des putzigen Baby Mickey.

Thomas Gottschalk als Werbegesicht von Haribo

Von 1991 bei 2015 war Thomas Gottschalk das Gesicht der Werbung von Haribo und oft mit dem Goldbären zusammen zu sehen. Daneben trat er gelegentlich auch für andere Unternehmen auf. So lange wie für Haribo hielt allerdings keine Kooperation. Dennoch kritisiert Thomas Gottschalk Haribo aktuell scharf. Hintergrund ist, dass das Unternehmen plant, ein Werk in Sachsen zu schließen.

Thomas Gottschalk, der vielseitige Moderator

Thomas Gottschalk ist in vielen Fernsehformaten zu sehen. Gemeinsam mit Günther Jauch (*13.07.1956) trat er seit 2013 in der Show „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen alle“ auf. Aktuell sind die beiden Moderatoren in der Nachfolgesendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“ gemeinsam mit Barbara Schöneberger (*05.03.1974) zu sehen.

Im März und April 2021 vertrat Thomas Gottschalk außerdem Dieter Bohlen (*07.02.1954) bei zwei DSDS Livesendungen, als Dieter Bohlen aus gesundheitlichen Gründen ausfiel.

Aber auch außerhalb des Fernsehens ist Thomas Gottschalk nach wie vor aktiv. Seit 2020 ist er im SWR3-Podcast Podschalk zu hören und greift hier humorvoll verschiedene Themen auf und teilt seine Meinung zu diesen mit seinen Zuhörern.

Auch interessant

Kommentare