„Ich hatte Angst“

Internet-Star stirbt an Corona und sendet emotionalen Appell vom Totenbett

Tiktok-Star Alexandra Blankenbiller ist mit 31 Jahren an einer Corona-Erkrankung gestorben. Zuvor schickte sie aus ihrem Krankenbett emotionale Worte an ihre Fans.

Jacksonville - Mit mehr als 20.000 Followern ist die Amerikanerin Alexandra Blankenbiller für viele ein bekanntes Gesicht auf der Plattform TikTok. Doch nun die traurige Nachricht: die 31-Jährige ist am 24. August 2021 nach einer Covid-19-Infektion verstorben. Vor ihrem Tod meldete sie sich in einem emotionalen Video aus dem Krankenbett bei ihren Fans.

TikTok-Star Alexandra Blankenbiller an Corona gestorben

In dem Clip auf TikTok forderte Alexandra ihre Follower dazu auf, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. „Wenn ihr geimpft seid und Covid bekommt, werdet ihr hoffentlich nicht wie ich im Krankenhaus landen“, sagte sie. Neun Tage nach dieser Aufnahme starb die TikTokerin.

„Ich hätte nicht warten sollen“, sagt sie und kämpft mit den Worten. „Wenn ihr auch nur 70 Prozent davon überzeugt seid, lasst euch impfen, wartet nicht.“  Und weiter: „Ich bin nicht geimpft. Ich hatte Angst.“ Sie sei kein Impfgegner, aber sie habe darauf gewartet sich zusammen mit ihrer Familie impfen zu lassen.

Internet-Star ruft zum Impfen gegen das Coronavirus auf

@atasteofalex

**Also, Tonic Water. Nasty stuff but good for you!! Stay safe out there guys!

♬ original sound - It’s Alex, Betch. 💋

„Ich hatte Angst und ich wollte, dass wir es alle zusammen tun. Ich denke, das war ein Fehler.“ Das Tragische: Ihr Impftermin war bereits vereinbart, als sie an Covid-19 erkrankte. (jsch)

Auf TikTok macht gerade ein gefährlicher Trend die Runde: Ärzte warnen vor der sogenannten Milk-Crate-Challenge.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram / atasteofalex

Auch interessant

Kommentare