1. tz
  2. Stars

„Tokio Hotel“-Star Tom Kaulitz wurde bei mehreren Fluglinien gesperrt - er wurde handgreiflich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

„Tokio Hotel“-Gitarrist Tom Kaulitz bei den „American Music Awards“ 2019 in Los Angeles
„Tokio Hotel“-Gitarrist Tom Kaulitz bei den „American Music Awards“ 2019 in Los Angeles © IMAGO / MediaPunch

„Tokio Hotel“-Gitarrist Tom Kaulitz plauderte in seinem Podcast „Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood“ aus, dass er Probleme mit mehreren Airlines hatte.

Los Angeles - Die „Tokio Hotel“-Zwillinge Bill und Tom Kaulitz veröffentlichten erst vor wenigen Wochen ihren ersten gemeinsamen Podcast „Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood“. Der Podcast der Musiker wurde zum großen Erfolg - denn wöchentlich werden dort Themen besprochen, die Zuhörerinnen und Zuhörer oft überraschen. Von witzigen Alltags-Situationen bis hin zu unangenehmen Interviewfragen in den letzten Jahren. Nun plauderte Tom Kaulitz aus dem Nähkästen und verriet, dass es bei ihm keine ungewöhnliche Sache war, dass er von verschiedenen Airlines Flugverbot bekam. Es schien so, als wäre der „Tokio Hotel“-Gitarrist kein gern gesehener Fluggast.

Video: Tokio Hotel mit neuer Single

Tom Kaulitz im Podcast „Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood“: „Du warst geblacklistet!“

2005 starteten Tokio Hotel ihre große Karriere im Musik-Business. Flüge nach Los Angeles, Paris, Rom und Berlin standen also täglich auf ihrem Plan - denn die Band war auf der ganzen Welt erfolgreich, bis heute. Eigentlich ist es genau dann kein guter Zeitpunkt, um es sich mit den Fluglinien zu verscherzen. Doch der 32-Jährige erklärte die Situation in dem Podcast „Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood“ folgendermaßen: „Ich bin auch damals immer handgreiflich geworden“, gesteht er. Doch hinter dem Handeln steckte wohl ein Plan, denn Tom Kaulitz habe in einige Länder nicht einreisen wollen: „Wenn ihr mich nicht reinlasst, dann kann ich nicht arbeiten, dann fahr‘ ich wieder nachhause, ist auch ok.“ Stattdessen konnte er so einige freie Tage genießen.

Zwillingsbruder Bill erinnert sich zu gut an diese Situation: „Du hattest ja Flugverbot bei vielen, du warst geblacklistet!“. Weiterhin erklärte er auch, dass Tom sogar öfter mit auf das Polizeirevier musste.

Bill Kaulitz veröffentlicht eigenes Buch „Career Suicide“

Offen und ehrlich reden die „Tokio Hotel“-Musiker über ihr Leben. Kleiner Fakt am Rande: zu jeder neuen Folge bringt Tom Kaulitz ein neues alkoholisches Getränk mit, dass er dann gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder während des Podcasts wegschlürft. Mittlerweile plaudert auch Bill gerne über sein Leben - und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Erst im Februar veröffentlichte er seine erste Biografie „Career Suicide“.

Auch interessant

Kommentare