Trauerfeier für „Prinzessin Leia“

Stars nehmen Abschied von Carrie Fisher 

Trauerfeier Carrie Fisher
1 von 8
Trauerfeier für Carrie Fisher: Meryl Streep
Trauerfeier Carrie Fisher
2 von 8
Trauerfeier für Carrie Fisher: Gwyneth Paltrow
Carrie Fisher dies at 60
3 von 8
Trauerfeier für Carrie Fisher
Trauerfeier Carrie Fisher
4 von 8
Trauerfeier für Carrie Fisher: Jamie Lee Curtis
Trauerfeier für Carrie Fisher
5 von 8
In diesem Luxus-Anwesen in Beverly Hills lebte Carrie Fisher am Ende ihres Lebens - Tür an Tür mit ihrer Mutter Debbie Reynolds.
Trauerfeier für Carrie Fisher
6 von 8
Trauerfeier für Carrie Fisher: Regisseurin Penny Marshall (2.v.l.)
Trauerfeier für Carrie Fisher
7 von 8
Trauerfeier für Carrie Fisher: Halbschwester Joely Fisher.
Trauerfeier für Carrie Fisher
8 von 8
Trauerfeier für Carrie Fisher: Ed Begley Jr.

Los Angeles - Familienangehörige und Freunde der verstorbenen Carrie Fisher haben am Donnerstag von der Schauspielerin Abschied genommen.

Den Promi-Portalen „People“ und „Entertainment Tonight“ zufolge nahmen Stars wie Meryl Streep, Gwyneth Paltrow und Meg Ryan sowie Holly Hunter und Ellen Barkin an der privaten Feier im Haus der „Star Wars“-Darstellerin in Los Angeles teil. Demnach richtete Fishers Tochter, die Schauspielerin Billie Lourd (24), die Trauerfeier aus.

Die Promi-Portale "TMZ" und "Entertainment Tonight" berichteten, Fishers Leiche sei bereits eingeäschert worden. Ein Teil der Asche könne aber neben dem Grab ihrer Mutter beigesetzt werden. Nach US-Medienberichten war Reynolds' Begräbnis für Freitag auf dem Forest-Lawn-Friedhof in Los Angeles geplant.

Fisher, die in der „Star Wars“-Saga als Prinzessin Leia berühmt wurde, war am 27. Dezember im Alter von 60 Jahren gestorben, nachdem sie wenige Tage zuvor während eines Flugs von London nach Los Angeles einen Herzinfarkt erlitten hatte. Nur einen Tag nach ihr starb ihre Mutter, die Schauspielerin Debbie Reynolds („Goldgräber-Molly“, „Singin' in the Rain“) mit 84 Jahren. 

Sie war die „Prinzessin Leia“: Bilder aus Carrie Fishers (†60) Leben

dpa/afp

Auch interessant

Meistgesehen

900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz

Kommentare