Viele Schauspieler trauern

Trauerfeier von Hannelore Elsner: Promi-Elite in München

+
Trauerfeier für Schauspielerin Elsner in München

In der Münchner St.-Michael-Kirche verabschiedete sich am Freitagmittag die deutsche Schauspiel-Elite von der großen Hannelore Elsner im Rahmen einer öffentlichen Trauerfeier.

Es ist der ergreifendste Moment der Trauerfeier in St. Michael : als Pater Karl Kern SJ die tiefblaue Kugel mit dem goldenen Band in beide Hände nimmt und sie feierlich Dominik Elstner (38) überreicht. Der Sohn, der die eineinhalb Stunden immer wieder mit den Tränen kämpft, senkt den Kopf, nimmt die Kugel, mit der Urne seiner Mutter – und verlässt damit die Kirche. 

Trauert um seine Mutter Hannelore Elsner: Sohn Dominik Elstner mit Freundin Michele Werner.

Auf der letzten Reise von Hannelore Elsner (gestorben am Ostersonntag mit 76 Jahren) begleitet sie der Mensch, der ihr am wichtigsten war: ihr Sohn Dominik. 

Schauspiel-Elite trauert um Hannelore Elsner

Ihm fallen diese Stunden in der Öffentlichkeit sichtbar schwer. Hastig geht er, mit dunkler Sonnenbrille, begleitet von seiner Freundin Michele Werner über den schwarzen Teppich vor der Kirche. Innen nimmt der Abstand zu den vielen Reihen, in der die deutsche Schauspiel-Prominenz zusammenrückt: Iris Berben, Elmar Wepper, Michaela May, Florian David Fitz, Christine Paul, Günther Maria Halmer, Michael Brandner, Regisseur Oliver Hirschbiegel, Erfolgsproduzent Nico Hoffmann. Sie alle verband mit Hannelore Elsner mehr als nur die Arbeit vor der Kamera. Sie schätzten sie, verehrten sie, ja liebten sie. 

Bewunderte die Lebensfreude von Hannelore Elsner und bemühte sich um ein Lächeln vor der Trauerfeier:  Florian David Fitz

Florian David Fitz schrieb Hannelore Elsner einen Liebesbrief

Wie Florian David Fitz, der mit seiner wunderbaren Rede die persönlichsten Worte fand. „Ich wollte mit ihr einen Film machen und so schrieb ich ihr einen Brief, es wurde ein Liebesbrief.“ Weil er sie, obwohl er sie nicht kannte, bewunderte. Daraus wuchs eine innige Freundschaft. Ihm erzählte sie auch von ihrer Krankheit. „Sie sagte zu mir, Florian, ich liebe das Leben so sehr, ich kann noch nicht gehen.“ 

Katja Eichinger, Journalistin und Produzentin, und Oliver Hirschbiegel, Regisseur, kommen zur öffentlichen Trauerfeier für Hannelore Elsner in der Kirche St. Michael.

Wie sehr sie das Leben, ihren Beruf und natürlich ihren Sohn geliebt hat – das wird an diesem Freitagmittag immer wieder betont. Von Regisseurin Doris Dörrie, die zuletzt Kirschblüten & Dämonen mit ihr gedreht hat. Sie ist die erste am Rednerpult, liest den Nachruf, den sie in der Süddeutschen kurz nach Elsners Tod veröffentlicht hat, noch einmal vor. 

Iris Berben macht mit ihrer Rede die Kirche zur Bühne

Iris Berben auf dem Weg zur Trauerfeier: Sie spielte zusammen mit Hannelore Elsner im Film „Andrea und Marie“. 

Iris Berben holt mit ihrer Rede ein Versäumnis nach: Ein Text, der zu Berbens Lebensmotto geworden ist, wollte sie Elsner immer schicken. Dazu kam es nicht – so liest sie ihn in der Kirche vor und macht allein mit ihrer Stimme, den Raum zur Bühne. Es ist ein würdiger, wunderbarer Abschied für eine große Frau. „Mach’s gut, Hanni!“ sagt Florian David Fitz zum Abschied.

So erinnern sich die Promis an Hannelore Elsner

„Sie war tapfer“ 

Ich habe sie sehr verehrt, sie war immer eine unheimlich tolle Persönlichkeit. Außerdem war sie unheimlich tapfer. Ich habe sie ein paar Tage vor ihrem Tod noch bei uns im Hotel gesehen, man hat ihr nichts angemerkt. Das habe ich auch ihrem Sohn gesagt.

Innegrit Volkart, Chefin des Hotels Bayerischer Hof

---

„Eine Vollblutfrau“

Sie war eine Wegbegleiterin. Eine Vollblutfrau, im Leben und als Schauspielerin. 

Michaela May, Schauspielerin

---

„Sie war die Größte“

Sie war Deutschlands größte Künstlerin, lebenslustig, großartig und kraftvoll. Ihr Tod reißt eine Lücke, die absolut nicht zu schließen sein wird. Als ich von ihrem Tod erfahren habe, musste ich drei Stunden lang weinen. Sie erinnerte mich immer total an meine Mama.  Wir wussten von ihrer Krankheit, doch dachten wir, sie sei besiegt. Mein Mann hat sie zu seinem 50. Geburtstag eingeladen und mit ihr telefoniert. Sie sagte nur, sie wissen nicht, ob sie kommen könne, der Drehplan sei sehr eng. Als wir dann die Todesnachricht bekamen, war das ein Schock. Mein Mann sagt, sie sei eine so großartige Frau, dass man ihr ihren divenhaften Anteil, sehr gerne verzieh. Sie war ein wahnsinnig beeindruckender Mensch, wie gesagt, Deutschlands großartigste Schauspielerin. 

Produzentin Alice Brauner und ihr Mann Michael Zechbauer

---

„Eine Energiequelle“

Ich kannte sie seit mehr als 30 Jahren und erinnere mich sehr gerne an Hanni. Das Tolle an ihr war, dass sie permanent so positiv war. Sie war eine Energiequelle. Sie hat uns immer unterstützt, als ich früher bei Constantin war, hat sie sehr gerne mitgemacht bei unserem, Projekt Artists for Kids. 

Filmproduzent Thomas Peter Friedl

---

„Ich war verliebt in sie“

Ich habe vor 50 Jahren mit ihr in den Lümmelfilmen gespielt, das waren lustige Filme, ich hatte die Hauptrole, spielte Pepe Nietnagel, sie war einmal meine Schwester, ein anderes Mal eine französische Austauschschülerin. Ich war damals in der ausgehenden Pubertät und unheimlich verliebt ist sie, sie war 10 Jahre älter als ich. Erst im vergangenen Herbst habe ich zuletzt mit ihr gedreht, und zwar den Film „Club der einsamen Herzen“, der am 8. Juni in der ARD ausgestrahlt wird. Dabei waren außerdem Jutta Speidel und Uschi Glas, wie auch schon bei den Lümmelfilmen. Man merkte ihr beim Dreh nichts an, ich wusste nichts von ihrer Krankheit. Sie war immer professionell und hat gute Laune ausgestrahlt. 

Hansi Kraus, Schauspieler

---

Nach dem Tod von Hannelore Elsner - Klatschreporter packt über seine Beziehung mit der Filmdiva aus: „Sie hat mir Hörner aufgesetzt“.

Judith Rakers musste den Tod von Hannelore Elsner live verlesen - so schwer fiel ihre die ARD-“Tagesschau“ wohl noch nie.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Barbara Schöneberger ätzt gegen Heidi Klum - vor versammelter Promi-Welt
Barbara Schöneberger ätzt gegen Heidi Klum - vor versammelter Promi-Welt
Katja Krasavice trägt Jacke und sonst nix - Follower sind von Foto teils „extrem angegeilt“
Katja Krasavice trägt Jacke und sonst nix - Follower sind von Foto teils „extrem angegeilt“
Max Raabe verrät, wie Helene Fischer ist, wenn das Publikum die Schlagerqueen nicht beobachtet
Max Raabe verrät, wie Helene Fischer ist, wenn das Publikum die Schlagerqueen nicht beobachtet
Er schuf einen weltweiten Hype - 34-jähriger Netz-Held erliegt seiner schweren Krankheit
Er schuf einen weltweiten Hype - 34-jähriger Netz-Held erliegt seiner schweren Krankheit

Kommentare