TV-Tuner im Interview

Sidney Hoffmann über lange YouTube-Pause: „Habe ein Jahr Detoxing gemacht“

Tuner Sidney Hoffmann sitzt in einem Auto.
+
Autotuner Sidney Hoffmann hat sich nach langer Pause auf YouTube zurückgemeldet.

Nach einer sehr langen Pause hat sich der Dortmunder Tuner Sidney Hoffmann auf YouTube zurückgemeldet. Nun verriet er den Grund für seinen vorübergehenden Abschied.

Dortmund – Sidney Hoffmann (41) und Jean Pierre „JP“ Kraemer (40): Die beiden Dortmunder waren ein sehr beliebtes TV-Gespann in der Sendung  „Die PS-Profis – Mehr Power aus dem Pott“ (DSF/Sport1) und zudem Geschäftspartner. Doch schon seit einigen Jahren geht das einstmalige Erfolgsduo getrennte Wege, wobei JP Kraemer in den sozialen Medien deutlich präsenter ist – vor allem auf Instagram und YouTube. Bei Sidney Hoffmann dagegen herrschte lange Funkstille auf seinem YouTube-Kanal – was ihm viele Fans übel nahmen. In einem Interview hat der Tuner nun erklärt, warum er seine Aktivitäten dort auf Eis legte, wie 24auto.de berichtet.

Nach wie vor gelte seine Liebe noch immer dem Autotuning, erklärte der Dortmunder nun im Podcast von Online Marketing Rockstars. „Wenn‘s nach mir geht, will ich eigentlich nur noch in die Werkstatt“, sagt der 41-Jährige. Doch inzwischen sei er „nebenbei“ eben auch Influencer – obwohl er da nach eigenen Aussagen manchmal etwas nachlässig sei: „Da krieg ich immer Ärger von meiner Freundin von Lea. Die sagt immer: Du musst öfter Stories machen.“ Nun starte er auch wieder auf YouTube durch. „Ich habe jetzt ein Jahr Pause gemacht, weil auch da war gefühlt viel Negativität. Das heißt, die Leute haben sich das angeguckt und sich dann irgendwie nur ausgelassen – und das fand ich irgendwie schade. Ich habe jetzt ein Jahr Detoxing gemacht.“ *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare