„Abartige Krämpfe“

Schlimme Nachricht nach Schock-Diagnose: TV-Moderatorin muss unters Messer

Lola Weippert spricht in die Kamera.
+
Moderatorin Lola Weippert meldet sich bei ihren Fans mit einer Schock-Nachricht.

TV-Moderatorin Lola Weippert meldet sich mit einer überraschenden Diagnose bei ihren Fans. Dann der nächste Schock: Sie muss operiert werden.

Berlin - „Es war einmal ein Kind vom Bauernhof“ beschreibt Lola Weippert sich selbst auf ihrem Instagram-Profil. Dabei ist die 25-Jährige schon lange nicht mehr „nur“ ein Kind vom Bauernhof, denn ihr Lebenslauf ist mehr als vielseitig. Gestartet ist die Moderatorin bereits mit zwölf Jahren als Model, dann später die Radiokarriere beim Sender bigFM. 2020 verkündete Weippert, dass sie sich nun komplett auf ihre TV-Laufbahn konzentrieren will. Zuletzt war sie bei „Let‘s Dance“ 2021 zu sehen. Doch nun überraschte die junge Moderatorin mit einer Schock-Nachricht.

TV-Moderatorin Lola Weippert überrascht mit Schock-Diagnose

In ihrer Instagram-Story nimmt Lola Weippert ihre Follower bereits seit einigen Jahren mit durch ihr Leben. Zeigt Hochs und auch die Tiefs - wie ihre Trennung von Freund Flo - und hält ihre Community immer auf dem Laufenden. So auch jetzt, als sie wegen ihrer „abartigen Krämpfe“ einen Spezialisten aufsuchte. Model Anna Wilken hatte die 25-Jährige darauf aufmerksam gemacht, dass die starken Bauchkrämpfe ein Symptom einer Endometriose-Erkrankung sein könnten.

Beim Arzt angekommen, meldet sich die Moderatorin scheinbar aus dem Badezimmer der Praxis bei ihren Fans: „Ich bin seit einer Stunde und 45 Minuten im Wartezimmer. Mein Flug geht bald. Deswegen bin ich gerade am überlegen, ob ich jetzt einfach absage oder noch warte.“ In der nächsten Story zeigt sich: Weippert ist geblieben. Der Arzt habe einen Ultraschall gemacht und konnte so bereits sagen, dass es sich bei den Krämpfen der 25-Jährigen sehr wahrscheinlich um Endometriose im ersten Stadium handelt, so die Moderatorin in ihrer Instagram-Story.

Lola Weippert hat Endometriose: Nun muss sie unters Messer

Dann folgt direkt die nächste Schock-Nachricht: Die junge Moderatorin muss eine Bauchspiegelung machen lassen. „Das ist natürlich mit einer OP und einer Narkose verbunden, was nicht so schön ist, aber dann kann man direkt alles rausschneiden und ich kann damit dafür sorgen, dass ich langfristig keine Schmerzen mehr habe“, erklärt sie ihren Fans in ihrer Story. Ganz so sicher, was sie darüber denken soll, scheint sich die Influencerin nicht zu sein: „Ich weiß jetzt gerade noch nicht, ob ich mich freuen soll oder nicht.“ Verständlich nach so einer Diagnose.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare