tz-Interview über Geld und private Ängste

50 Cent stapelt tief: "Geld ist nicht alles"

+
50 Cent legte vor Gericht seine Einkünfte offen.

München - Privatinsolvenz bei 50 Cent? Im tz-interview spricht der US-Rapper offen über Geld und seine Ängste.

Er muss vor Gericht die Hosen runterlassen. 50 Cent behauptet, dass sein Vermögen futsch ist und er deshalb sieben Millionen Dollar Schadensersatz nicht zahlen kann. Allerdings musste der Rapper zugeben, sieben Autos (darunter einen Rolls-Royce) zu besitzen und monatlich 108.000 Dollar für Dienste wie Rasenmähen oder Haareschneiden auszugeben.

Da stellt sich die Frage, sind Sie wirklich pleite?

50 Cent: Wissen Sie, es gibt einen Unterschied, wie Dinge von außen erscheinen und wirklich sind. Aber ich sollte nicht mehr darüber sagen, weil ich mich mitten in einem Gerichtsprozess befinde.

Sie gelten als harter Typ! 

50 Cent: Viele Leute mit einer harten Schale haben einen weichen Kern. Man legt sich einen Panzer zu, damit man nicht verwundbar ist. Ich bin ein Promi und stehe im Rampenlicht. Das macht mich für viele zur Zielscheibe.

Sicher auch durch eine taffe Kindheit. Sie sind nicht grade auf Rosen gebettet aufgewachsen!

50 Cent: Meine Mutter starb, als ich acht war. Meinen Vater habe ich nie gekannt. Meine Großeltern haben mich und acht weitere Kinder großgezogen.

Und plötzlich wurden Sie zum Millionär!

50 Cent: Wenn man arm ist, glaubt man, dass Geld alles löst. Doch wenn man es hat, gibt es plötzlich neue Probleme. Ich gebe zu, dass ich materialistisch bin. Doch irgendwann sieht man ein, dass man eine Villa mit 18 Schlafzimmern, 37 Badezimmern und sechs Küchen hat, nachts aber nur im einem Bett schläft.

Geld macht also nicht glücklich?

50 Cent: Geld zu haben, ist eine gute Bestätigung. Doch es ist nicht alles. Zum Beispiel habe ich keine Angst mehr vor der Zukunft. Ich habe erkannt, dass mir eigentlich schon alles Schlimme passiert ist und es nicht schlimmer werden kann. Daher fühle ich mich unbeschwert und frei.

Sie haben vor nichts Angst?

50 Cent: Ich fürchte mich vor wilden Tieren, auch vor Vögeln. Ich denk an Hitchcock und so einen Shit. Ich weiß, damit ist mein Image als taffer Typ grade den Bach runtergegangen (lacht).

Sind Sie ein optimistischer Mensch?

50 Cent: Auf jeden Fall. Aber allein mit Optimismus hat man keinen Erfolg. Man muss von einem Projekt überzeugt sein.

Sie spielen im neuen Boxfilm „Southpaw“ den großen Rivalen von Jake Gyllenhaal. Was hat Sie an der Rolle gereizt? 

50 Cent: Ich bin seit meinem zwölften Lebensjahr Boxfan und kenne viele Kämpfer persönlich. Mit Floyd Mayweather bin ich gut befreundet. Als ich das Drehbuch für "Southpaw" gelesen habe, war ich begeistert.

Dabei sind Sie der fiese Bösewicht!

50 Cent: Die Rolle kenne ich aus meinem Privatleben (lacht). Leider denkt mein 19-jähriger Sohn über mich genauso. Seine Mutter hetzt ihn gegen mich auf.

Wie haben Sie sich körperlich auf die Boxer-Rolle vorbereitet?

50 Cent: Ich war in guter Form, weil ich regelmäßig Fitnesstraining mache. Daher konnte ich das Ganze gelassen angehen. Ich habe am Set genüsslich zugeschaut, wie sich meine Co-Stars in der Halle mit Hanteln und Sandsäcken gequält haben, während ich Kekse geknabbert habe. Sie haben mich gehasst.

Sie haben grade Geburtstag gefeiert!

50 Cent:Ja, meinen 40. Unglaublich. Ich habe schon zwei, drei graue Haare.

Sonst schon irgendwelche Altersbeschwerden?

50 Cent:Gar nicht. Ich fühle mich fantastisch. Ich fühle mich so wie immer. Ich kann immer noch gut Party machen.

Dierk Sinderman

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

DSDS-Gewinner Alphonso Williams ist tot - Carmen Geiss berichtet über seine Pläne mit ihr
DSDS-Gewinner Alphonso Williams ist tot - Carmen Geiss berichtet über seine Pläne mit ihr
Kaum zu erkennen: A-Promi taucht plötzlich in Berliner Bowling-Bahn auf - und sieht aus wie Frau von nebenan
Kaum zu erkennen: A-Promi taucht plötzlich in Berliner Bowling-Bahn auf - und sieht aus wie Frau von nebenan
Stefanie Giesinger postet BH-loses Bild - doch der Blickwinkel ist unglücklich
Stefanie Giesinger postet BH-loses Bild - doch der Blickwinkel ist unglücklich
Beatrice Egli kassiert „Greta-Shitstorm“: Was hier auf Foto zu sehen ist, empört manche Fans
Beatrice Egli kassiert „Greta-Shitstorm“: Was hier auf Foto zu sehen ist, empört manche Fans

Kommentare