1. tz
  2. Stars

Juliane Werding ist jetzt Heilpraktikerin

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Juliane Werding in ihrer neuen Praxis.
Juliane Werding in ihrer neuen Praxis. © Kolja Warnecke

Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst ... Juliane Werding ­wäre nur eine berühmte Schlagersängerin. Nein, sie ist auch gelernte PR-Fachfrau und vor allen Dingen ausgebildete Heilpraktikerin.

Sie hatte auch schon einmal eine eigene ­Praxis in München, doch irgendwann war die Arbeit am Patienten mit der Arbeit auf der Bühne nicht mehr zu vereinbaren und Juliane Werding entschied sich Anfang der 90er-Jahre für die Musik und für ihre Familie.

Doch jetzt, nachdem die 52-Jährige vergangenes Jahr ihren Rückzug aus dem Showleben bekannt gab, kann sie sich wieder den inneren Werten widmen, und deshalb ist Juliane Werding wieder als Heilpraktikerin tätig – in einer Praxisgemeinschaft in Starnberg. Wohl vorbereitet: Drei Jahre lang aktualisierte sie ihr Wissen durch Fortbildungen, um wieder auf dem neuesten Stand der Forschung zu sein.

Ob Juliane Werding wirklich nie wieder Musik macht? „Man soll ja nie nie sagen“, lächelt die Sängerin, „wer sich einmal mit dem Virus ­Musicus infiziert hat, ist nicht heilbar.“ Auch nicht mit Homöopathie? Die Fans würden es hoffen. Denn, wenn du denkt, du denkst, dann denkst du nur, du denkst ...

Auch interessant

Kommentare