53. Album erschienen

Jürgens: "Habe immer noch viel Spaß im Leben!"

+
„Mitten im Leben“ taufte Udo Jürgens sein neues Album – und so fühlt sich der 79-Jährige auch.

München - Udo Jürgens hat es wieder getan und ist dabei keinen Ton leiser geworden. Mitten im Leben heißt sein mittlerweile 53. Album, das seit Freitag im Handel ist.

Er hat es wieder getan und ist dabei keinen Ton leiser geworden. Im Gegenteil: Auf seinem neuen Album prangert Udo Jürgens die Gier der Finanzbranche genauso an, wie die Internet-Lauschangriffe oder die Unzulänglichkeiten mancher Männer. Mitten im Leben heißt sein mittlerweile 53. Album, das seit Freitag im Handel ist.

Auch wenn so ein Album für den 79-Jährigen (im September wird er 80), schon lange Routine ist, ist er doch ein wenig stolz drauf: „Dass ich dieses Album schreiben konnte, in diesem Alter, das erfüllt mich mit einer unheimlichen Hoffnung für die nächste Zeit meines Lebens“, gestand er bei der Album-Präsentation vor wenigen Tagen in Berlin.

Überhaupt: sein Alter. Immer wieder wird er darauf angesprochen, woher er die Energie und die Ideen nimmt. Ein Geheimnis ist sicher, dass er sich nicht aufgibt, sich für nichts zu alt fühlt. Er fühle sich auch mitten im Leben, so Jürgens. „Ich stelle fest, dass mir das Leben genauso viel Spaß macht, wie vor zehn, 20 oder 30 Jahren,“ gesteht er. „Und diese Zeit, die mir noch bleibt, möchte ich wirklich mit Sinn und Zweck erfüllen.“

Das bedeutet für den großen Star auch, wieder auf Tournee zu gehen, seine Fans glücklich zu machen. Drei Wochen nach seinem 80. Geburtstag am 30. September bricht er zu seiner 25. Konzerttournee auf – quer durch das deutschsprachige Europa. Am 21. November gastiert er schließlich in der Münchner Olympiahalle, das furiose Finale will er am 5. Dezember in Wien und zwei Tage später in Zürich, seiner langjährigen Wahlheimat, geben. „Ich werde alles dafür tun dass es eine unvergessliche Tournee wird“, versichert er in Berlin.

Dazu gehören, neben den Songs des neuen Albums (Die riesengroße Gier, Der Mann ist das Problem oder Mein Ziel), natürlich auch seine ganz großen Hits, wie Griechischer Wein, Aber bitte mit Sahne und Merci Cherie, mit dem er vor fast einem halben Jahrhundert den Grand Prix gewonnen hat.

Auch wenn das schon eine gefühlte Ewigkeit her ist, stimmlich habe er sich nicht verändert: „Vom Gesang her habe ich nicht das kleinste bisschen eingebüßt. Im Gegenteil: Ich singe wesentlich entspannter als früher.“ Und schneller sei er noch dazu: „Das ganze neue Album habe ich in wenigen Stunden eingesungen.“

Stunden perfekten Glücks will der große Entertainer auch seinen Fans mit seinen Livekonzerten schenken. Auch wenn der ein oder andere die neuen Songs noch nicht gleich mitsingen kann – auf eines kann man sich bei ihm hundertprozent verlassen: auf den Bademantel! „Den habe ich im ersten großen Konzert meines Lebens angehabt, als ich noch jung war und der hat mir viel Glück gebracht und deshalb behalte ich das bei.“

Und was sind seine Pläne für die Zeit nach der Tournee? „Ich reiß sicher keine Bäume mehr aus, doch ich will und werde noch welche pflanzen.“

mz/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen und spricht von „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen und spricht von „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details

Kommentare