1. tz
  2. Stars

Udo Lindenberg zum Ablecken – der Panikrocker versteigert Sonderdruck-Briefmarken

Erstellt:

Kommentare

Udo Lindenberg
Rockmusiker Udo Lindenberg zeigt einen Ausdruck seiner Sonderbriefmarken, die für einen guten Zweck versteigert werden. © Tine Acke/lanz-unlimited communications/dpa

Udo Lindenberg auf dem Briefumschlag? Viel zu schade zum Verschicken. Diese Briefmarken werden teure Sammlerstücke, die für den guten Zweck versteigert werden.

Hamburg – Udo Lindenberg gibt es jetzt als Briefmarke. Der Panikrocker hat sich im Sommer mit der Deutschen Post zusammengetan und anlässlich seines 50-jährigen Bühnenjubiläums eine Sonderbriefmarke herausgebracht.
Wie Fans an die begehrten Sammlerstücke herankommen können, verrät 24hamburg.de* hier.

Von den Briefmarken, die dem Cover von Udo Lindenbergs neustem Album „Udopium – Das Beste“ nachempfunden sind, gibt es nur 1000 Stück in den Farben lila, rosa, orange und gelb-grün produziert. Mit den Marken unterstützt Lindenberg eine Benefizaktion des Bayrischen Rundfunks, die mit sozialen Projekten Kindern in Not hilft. Udo Lindenberg ist sein soziales Engagement wichtig. Zeitgleich gibt es gerade eine Weihnachtskarte mit einem PANIKolaus auf der Seite der Unicef zu kaufen, die ebenfalls Kinder in Not unterstützen soll. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare