Was ist hier passiert?

JP Kraemer im komplett verändertem Look – so reagieren die Fans

JP Kraemer als „Ulli aus Maranello“ vor einem Ferrari F355 Berlinetta.
+
Der Dortmunder Tuner JP Kraemer hat sich für sein aktuelles Video einen neuen Look zulegt.

Er kann sehr ernst sein, aber auch ziemlich witzig – nun hat sich der Dortmunder Tuner Jean Pierre „JP“ Kraemer (40) in einem Video in eine Kunstfigur verwandelt.

Dortmund – Blonde Vokuhila-Perücke, Sonnenbrille im 80-Jahre-Carrera-Look. Dazu Cowboystiefel, schwarze Lederhose und sein Sakko in Leo-Fell-Optik, ein dicker Ring am Finger und eine „Nora“-Goldkette um den Hals – das ist „Ulli aus Maranello“. Selbst eingefleischte Fans müssen genauer hinschauen, um „ihren“ Jean Pierre „JP“ Kraemer in seinem aktuellen YouTube-Video unter der wilden Verkleidung zu erkennen. Doch warum um alles in der Welt hat sich der 40-Jährige in dieses Outfit geworfen? Und was sagen seine Fans dazu?

Bereits vor einigen Tagen hatte JP Kraemer in einer Insta-Story ein kommentarloses Foto von sich im „Ulli aus Maranello“-Look hochgeladen – und löste damit Verwunderung aus: Ist der Dortmunder Tuner etwa im Karnevals-Fieber? Kurz bevor das Ulli-Video auf seinem Kanal „JP Performance“ online ging, hatte der 40-Jährige seine Fans per Instagram schon „vorgewarnt“: „Das Video, das heute kommt, soll euch ein bisschen zum Lachen bringen“, sagt JP Kraemer in einer Story. „In der momentanen Zeit gibt es halt nicht so viel zu Lachen – und da habe ich mir gedacht, wir machen mal was, dass man wieder lachen kann. Ich find‘s lustig.“ Und auch die Fans von JP Kraemer finden „Ulli aus Maranello“, der im Video einen roten Ferrari F355 Berlinetta, witzig, wie 24auto.de berichtet. „Hab mich vor Lachen in die Ecke geschmissen! Mega Typ!“, hat jemand auf YouTube kommentiert. Ein anderer meint: „Bestes Video seit langem. Bitte mehr von Ulli und seinem roten Pferd! Weltklasse, ich hau mich weg!“ *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare