Das Baby ist da

„DSDS“-Star Vanessa Neigert ist wieder Mama geworden

Vanessa Neigert 2009 bei DSDS in der Liveshow
+
Vanessa Neigert 2009 bei DSDS in der Liveshow

Vanessa Neigert hat mit ihrem Sohn und Verlobten eine Tochter willkommen geheißen

  • Vanessa Neigert ist zum zweiten Mal Mutter geworden.
  • Gemeinsam mit ihrem Verlobten und ihrem vierjährigen Sohn hieß sie nun eine kleine Tochter in der Welt willkommen.
  • Die Familie ist überglücklich und möchte zunächst ein wenig Zeit im Privaten verbringen.

Augsburg - Vanessa Neigert ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Die ehemalige ‚Deutschland sucht den Superstar‘-Teilnehmerin, die in der Staffel von 2009 im Alter von nur 16 Jahren auf dem sechsten Platz landete, hieß anscheinend bereits im September gemeinsam mit seinem Verlobten eine kleine Tochter in der Welt willkommen und könnte glücklicher nicht sein. Das Management der 28-Jährigen hat die frohe Nachricht nun gegenüber ‚Promiflash‘ bestätigt und verraten: „Ihr Verlobter und ihr Sohn freuen sich sehr, sie sind überglücklich.“

Vor etwa sechs Monaten hatte die Sängerin, die bereits im Januar 2016 ihren Sohn zur Welt brachte, bestätigt, dass sei ein weiteres Kind erwarte. Zu einem Screenshot von einem ‚Promiflash‘-Artikel, der besagte, dass sie wieder schwanger sei, schrieb die Schlagersängerin damals auf Instagram: „Kein Geheimnis mehr. Ich freue mich so sehr und bin überglücklich.“ Nun ist die kleine Familie zu viert und genießt erst einmal ein wenig Zeit gemeinsam und im Privaten, bevor Vanessa wieder auf die Bühne gehen wird.

Vannessa Neigert: Magersucht?

Zuletzt hatte die Musikerin, die damals in der Casting-Show vor allem für ihre verrückten 50er-Jahre-Polka-Looks bekannt war, Schlagzeilen mit ihrem extremen Abnehm-Erfolg gemacht. Zu ‚DSDS‘-Zeiten hatte Vanessa weibliche Kurven, nannte sich selbst ein „Pfannkuchengesicht“. Später wog sie bei einer Größe von 1,70 etwa 70 Kilo. Vor der zweiten Schwangerschaft hatte sie ihr Gewicht aber auf 54 Kilo reduziert und im RTL-Interview verriet sie, wie: „Ich bin kein großer Fan von Fastfood. Ich esse lieber gern Gemüse und Reis. Das hört sich jetzt bestimmt blöd an, die denken sich jetzt, die isst nur Reis und Gemüse da - ich esse es einfach gerne und ich trinke lieber ein Biogetränk als Cola.“ Seitdem sie Mutter ist, sei ihr das Aussehen aber ohnehin nicht mehr ganz s wichtig wie zuvor. Die Hauptsache sei es da schließlich, dass man gesund sei.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare