1. tz
  2. Stars

„Habe Menschen gesehen, da vergeht mir das Frühstück“: Danni Büchner kämpft im Bikini gegen Bodyshaming

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Danni Büchner in ihrer Instagramstory
Danni Büchner lässt sich nichts gefallen und setzt sich im Netz gegen Bodyshaming ein © Instagram: dannibuechner

Ein falscher Spruch bei Instagram und schon sieht man sich schlimmer Kritik ausgesetzt. Danni Büchner wird vorgeworfen, im Netz Bodyshaming zu betreiben. Jetzt wehrt sich der Realitystar.

Mallorca - Eigentlich war es so ein schöner Morgen, doch dann kam die 180 Grad-Wende. Danni Büchner flaniert fröhlich mit Joelina (die Büchners: Alle Infos zur „Goodbye Deutschland“-Familie um Danni Büchner und Tochter Joelina Karabas) durch die Stadt, als sie plötzlich zwei Menschen erblickt, die sie offensichtlich überhaupt nicht leiden kann.

Danni Büchner wird der Appetit verdorben

„Kennt ihr diesen Moment“, fragt sie ihre Community in ihrer Instagramstory, „ihr geht nichtsahnend, gutgelaunt durch die Straße und seht so Menschen, wo du dir denkst, ‚ok, ich verzichte dann heute lieber aufs Frühstück?‘“ Wer Danni Büchner da den Appetit verdorben hat, verrät sie jedoch nicht.

Bei vielen ihrer Fans kommt der Spruch jedoch gar nicht gut an. Sie glauben, dass Danni Büchner auf die vermeintlich unansehnlichen Körper der Passanten anspielt und werfen dem Realitystar Bodyshaming vor. Das wiederum will die 44-Jährige nicht auf sich sitzen lassen.

Danni Büchner wehrt sich gegen Bodyshaming-Vorwürfe

„Was stimmt denn schon wieder mit einigen Menschen nicht?“, echauffiert sie sich einige Stunden später. „Als ich gesagt habe, ich habe Menschen gesehen, da vergeht mir das Frühstück, das liegt nicht daran, dass sie so eine Figur haben, oder dass sie so aussehen - das liegt daran, dass diese Menschen einen miesen Charakter haben!“, möchte Danni klarstellen. Sie selbst sei die Letzte, die Bodyshaming betreiben würde und es rege sie auf, dass ihr einige Follower so etwas unterstellen würden.

Sie würde sich niemals erlauben, über die Figur anderer Menschen zu urteilen, erklärt die vierfache Mutter und um ihren Punkt zu unterstreichen, zeigt sie sich noch einmal im Bikini und verweist auf ihren eigenen „unperfekten“ Körper. Auch ihre Älteste propagiert ein positives Körperbild, zuletzt ließ sich Danni Büchners Tochter Joelina aus gesundheitlichen Gründen die Brüste verkleinern. Verwendete Quellen: instagram.com/dannibuechner

Auch interessant

Kommentare