Vicious Rumors in der Garage Deluxe

Schöne Bestrafung

+
Überzeugungstäter: Vicious Rumors mit Gastsänger James Rivera

München - Vicious Rumors zeigen in der Garage Deluxe, wer im traditionellen Metal die Lederhosen anhat.Leider lässt die Besucherzahl zu wünschen übrig.

Artillery und Gama Bomb im Backstage Club, Circle II Circle nebenan in der Halle, Vicious Rumors in der Garage Deluxe am Ostbahnhof. Drei gehobene Metalkonzerte in München, alle drei am selben Abend. Gelungene Terminplanung ist was anderes.

Wir entscheiden uns für Vicious Rumors - und sind damit in der Minderheit. Keine 50 Leute wollen Geoff Thorpe und seine Edelmetaller auf ihrer "Electric Punishment" Tour sehen. Extrem bitter, wenn man bedenkt, wie nah die Band aus San Francisco dem ganz großen Durchbruch Anfang der 90er Jahre war.

Hilft nix. Jammern kommt nicht infrage für Überzeugungstäter. Und so liefern Vicious Rumors einen energischen Gig ab, wie sich's gehört für lebende Legenden. 90 Minuten Gitarrensalven von links und rechts, ein Trommelfeuer von Drummer Larry Howe. Und - Schmankerl - die Sirene von Helstar-Kehlchen James Rivera, der den aus familiären Grunden verhinderten Stammsänger Brian Allen auf dem ersten Teil der Tour vertritt.

Mit Rivera am Mikro haben Vicious Rumors 2006 ihre kreative Auferstehung gefeiert. Das "Warball"-Album war der entscheidende Schritt zurück zu alter Stärke. Und so verwundert es nicht, dass gleich vier Songs der Scheibe ihren Weg in die Setlist gefunden haben. Wermutstropfen: Klassiker wie "Down to the temple", "Lady took a chance" oder "Soldiers of the night" fehlen dieses Mal. Nach nur einer Zugabe ("March or die") ist Schluss.

Trotzdem bleibt ein gediegender Abend im Gedächtnis. Auch wegen der erfreulich fähigen Vorbands Iron Knights (UK) und The Order of Chaos aus Edmonton.

Vor allem die Kanadier sollten sich Qualitätsbanger auf den Einkaufszettel schreiben. Variantenreiches Riffing, dazu die kraftvolle Stimme von Frontfräulein Amanda Kiernan, die vom Klarggesang bis zum fiesen Growlen alles beherrscht und trotz Erkältung wie wild herumrennt, hüpft und auf den Monitorboxen reitet - so macht man sich Freunde. Ein klarer Fall für's Metal Assault oder gar Keep it True, diese Bande!

Weitere Metal-Highlights in der Garage Deluxe zum Vormerken:

7.6.: Barbed Wire (Nor)

12.6.: Little Caesar (USA)

12.7.: Raven (UK)

24.7.: Exhumed (USA)

Ludwig Krammer

Auch interessant

Kommentare