TV- und Musik-Star

„Werde nie wieder so dumm sein“: „Voice of Germany“-Star Samu Haber verurteilt - Party wurde ihm zum Verhängnis

Musiker Samu Haber wurde von einem finnischen Gericht verurteilt.
+
Musiker Samu Haber wurde von einem finnischen Gericht verurteilt.

„The Voice of Germany“-Star Samu Habe ist von einem Gericht verurteilt worden. Ein Party-Besuch wurde ihm zum Verhängnis. Dennoch kam er wohl glimpflich davon.

Helsinki - Mit einem blauen Auge davongekommen ist offenbar Sunrise-Avenue-Sänger Samu Haber. Der „The Voice of Germany“-Juror wurde von einem finnischen Gericht zu einer Geldstrafe von knapp 5500 Euro verurteilt. Das berichten nun verschiedene Medien unter Berufung auf die finnische Rundfunkanstalt Yle. Dabei hätte dem Musiker auch eine sehr viel härtere Strafe drohen können.

„The Voice of Germany“-Juror Samu Haber von Gericht verurteilt

Doch alles von Anfang. Samu Haber wurde vorgeworfen auf einer After-Show-Party eines finnischen Musik-Festivals im Sommer 2019 Drogen konsumiert zu haben. Berichten, etwa der Bunten, zufolge, soll dem Musiker kostenlos eine geringe Menge angeboten worden sein. Er willigte demnach ein - und flog auf. Daraufhin wurde ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Den Konsum einer „kleinen Menge Drogen“ hatte Juror Samu Haber bereits im Januar 2020 via Instagram eingeräumt und sich reumütig entschuldigt. Was er getan habe, sei falsch gewesen und er habe eine Strafe verdient, meinte der Musiker weiter und schrieb: „Ich war wirklich dumm und es gibt keine Entschuldigung dafür“.

Samu Haber zeigt sich reumütig: „Werde nie wieder so dumm sein“

Um welche Droge es genau ging, sagte Haber nicht. Nach Berichten von ntv und Bunte soll es sich um 0,2 Gramm Kokain gehandelt haben.

Für sein Vergehen muss Haber nun 5490 Euro Strafe bezahlen. Wiederum auf Instagram reagierte Samu Haber erneut reumütig und schrieb: „Die Gerechtigkeit hat gesiegt (...). Ich werde nie wieder so dumm sein“. Das Urteil habe alles so bestätigt, wie er es von Anfang an zugegeben habe.

Mit dem Urteil kam Samu Haber aber offenbar glimpflich davon. Finnland hat ein sehr strenges Drogengesetz. Der Konsum von geringen Mengen von Drogen kann auch schon zu Haftstrafen führen. Das zeigt auch der Prozess um den Vorfall bei der After Show Party. Dabei handelte es sich um einen der größten Drogenprozesse der finnischen Geschichte, bei dem mehr als 50 weitere Menschen angeklagt waren. Nach einem Bericht von ntv wurden zwei Hauptangeklagte zu je mehr als zehn Jahren Haft verurteilt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare