Von Hirschhausen: Schlemmen ohne schlechtes Gewissen

+
Der Moderator Dr. Eckart von Hirschhausen mag es zu Weihnachten am liebsten traditionell. Foto: Ingo Wagner

Fulda (dpa) - Der Arzt und Moderator Eckart von Hirschhausen (48, "Frag doch mal die Maus") rät an den Festtagen zu Genuss ohne Reue.

"Ganz ehrlich, essen Sie an Weihnachten doch einfach mit Freude und ohne schlechtes Gewissen. Was Sie zwischen Weihnachten und Neujahr essen, ist wirklich ganz egal", sagte er in einem Interview der "Fuldaer Zeitung" (Montag). "Wichtig ist, was Sie zwischen Neujahr und Weihnachten zu sich nehmen."

An Weihnachten mag es der gebürtige Frankfurter gern traditionell. "Den Baum selber beim Förster aussuchen und schlagen, dann Strohsterne und vor allem echte Kerzen mit ein bisschen Bienenwachs, das erinnert mich an meine Kindheit." Ein mit Kerzenschein erleuchteter Baum - "da leuchten Augen mehr als mit jeder LED-Lichterkette", sagte der Comedy-Arzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
Jörg Kachelmann kehrt ins Fernsehen zurück
Jörg Kachelmann kehrt ins Fernsehen zurück
"Klopf, klopf! Wer ist denn da?"
"Klopf, klopf! Wer ist denn da?"

Kommentare