Mutterseelenallein

Schlager-Stars aus Bayern streunen privat über menschenleere Reeperbahn - erkennen Sie sie?

Zwei Schlager-Stars auf der menschenleeren Reeperbahn.
+
Zwei Schlager-Stars auf der menschenleeren Reeperbahn.

Die Reeperbahn ist wegen der Corona-Pandemie nachts wie leergefegt. Zwei Schlager-Stars nutzten die Ruhe, um der berühmten Meile mal wieder einen Besuch abzustatten.

Hamburg - „Auf St. Pauli brennt noch Licht“, singt Jan Delay in seinem berühmten Lied über den Stadtteil in Hamburg. Damit meint er ganz sicher auch die berühmt-berüchtigte Reeperbahn. Hier ist eigentlich immer massig los, vor allem zu später Stunde. Wegen der Coronavirus*-Pandemie quetscht sich momentan allerdings nicht das feierwütige Volk durch die Straßen. Clubs und Etablissements aus dem Rotlicht-Bereich sind geschlossen - lediglich die Außengastro darf laut NDR seit 22. Mai wieder öffnen. Möglicherweise auch wegen des fehlenden Trubels zog es nun aber zwei Musik-Promis auf Hamburgs vielleicht bekannteste Straße.

Wer sich am Dienstagabend trotz alledem doch mal auf die Reeperbahn verirrt hat, der hatte nämlich die Chance, zwei echte Schlager-Stars dort anzutreffen. Die beiden Prominenten zu erkennen, wäre für den einen oder anderen aber vermutlich auch gar nicht so leicht geworden. Denn in ihren gewohnt-bekannten Bühnen-Outfits waren sie nicht unterwegs. Oder hätten Sie erkannt, wer hier über die ungewohnte Ruhe der Party-Meile genießt? Kleiner Tipp: Eigentlich stehen die beiden mit Lederhosen auf der Bühne - und sind dabei auch nicht allein.

Zwei Schlager-Stars auf der menschenleeren Reeperbahn.

Schlager-Stars mitten in Hamburg auf der Reeperbahn - hätten Sie sie erkannt?

Die zwei jungen Männer auf dem Selfie sind nämlich Stefan Raaflaub und Flo Claus von voXXclub! Eigentlich steht die Gruppe aus Süddeutschland zu fünft auf der Bühne - und ist seit ihrem Hit „Rock mi“ aus dem Jahr 2013 nicht mehr aus der deutschen Schlager-Welt wegzudenken. Stefan machte bereits zu Beginn des Jahres mit einer besonderen Unterstützungs-Aktion für Krankenhäuser auf sich aufmerksam. Nun waren zwei der Band-Mitglieder offensichtlich in Hamburg unterwegs, wie sie in der Instagram-Story der Band zeigten - und konnten nicht umher, an belebtere Reeperbahn-Zeiten zurückzudenken.

„Es gibt sie noch, die Reeperbahn“, schreibt Stefan zu dem Foto. Aber anders als im Song von Jan Delay brennt auf dem Foto von Stefan und Flo nur noch recht wenig Licht auf St. Pauli. Außerdem ist keine einzige Menschenseele auf den sonst so vollen Wegen zu sehen. Die beiden erinnern sich aber noch gut an volle Feier-Zeiten und den ein oder anderen Auftritt, den die Jungs aus Süddeutschland im hohen Norden gegeben haben - und das an einem bekannten Veranstaltungsort. „Was für geile Konzerte hatten wir doch in der Großen Freiheit 36“, heißt es weiter im Post.

Stefan (l.) und Flo von voXXclub schauten auf der Reeperbahn vorbei.

Stefan und Flo von voXXclub auf der Reeperbahn - Erinnerung an „geile Konzerte“

Nach derartigen Auftritten sehnen sich die Jungs sicherlich sehr. Und auch die Fans werden natürlich hoffen, voXXclub bald nicht nur privat auf der leeren Reeperbahn, sondern dann auch wieder auf den Bühnen in Hamburg und auch anderswo live sehen zu können.

Dass das Thema Konzerte momentan ein schwieriges ist, hat auch Ben Zucker mal wieder mitbekommen. Der Schlager-Star teilte eine schlechte Nachricht mit seinen Fans. (han) *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare