1. tz
  2. Stars

„War damals ernsthaft zu dumm“: Roland Kaiser erklärt sein berühmtes Wannen-Foto

Erstellt:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Sänger Roland Kaiser relaxt in der heimischen Badewanne in Berlin, 23.11.1983. Roland Kaiser am 25.02.2022 zu Gast in der MDR-Talkshow Riverboat mit Kim Fisher.
Roland Kaiser steht seit fünf Jahrzehnten erfolgreich auf der Bühne. In diesen 50 Jahren hat er allerdings nicht immer alles richtig gemacht. Als Fehler bezeichnet der Schlagerstar heute zum Beispiel seine berühmten Badewannen-Bilder. (Fotomontage) © IMAGO/Rolf Hayo & MDR/Riverboat

Roland Kaiser steht seit fünf Jahrzehnten erfolgreich auf der Bühne. In diesen 50 Jahren hat er allerdings nicht immer alles richtig gemacht. Als Fehler bezeichnet der Schlagerstar heute zum Beispiel seine berühmten Badewannen-Bilder.

Leipzig - Eines der berühmtesten Fotos von Roland Kaiser ist wohl das Badewannen-Foto aus den achtziger Jahren: der Schlagersänger mit Goldschmuck in einer rosa Marmorbadewanne. Das protzige Bild passt so gar nicht zu dem heute so bodenständigen Roland Kaiser. Jugendlicher Leichtsinn, so erklärt er die Fotos heute, wie tz.de berichtet.

Früher glamourös, heute peinlich: Das sagt Roland Kaiser heute über die Badewannen-Bilder

Roland Kaiser gehört seit 50 Jahren zu den absoluten Schlagerstars Deutschland. Dabei besticht er nicht nur mit seiner unverkennbaren Stimme und Hits wie „Joana“ oder „Santa Maria“, sondern auch mit einer erfrischenden Bescheidenheit - zumindest in den letzten Jahren. Früher lebte Kaiser auf großem Fuß, war, wie er selbst sagt, überheblich.

Schlagersänger Roland Kaiser liest, während er ein Bad nimmt - Berlin, 23.11.1983
Schlagersänger Roland Kaiser liest, während er ein Bad nimmt - Berlin, 23.11.1983 © IMAGO / Rolf Hayo

So ließ er sich beispielsweise in einer Marmorbadewanne oben ohne ablichten - inklusive Goldkette und dazu passende Luxusuhr. Heute sind ihm diese Fotos peinlich. In der MDR-Talkshow „Riverboat“ erklärt er nun, wie es zu den protzigen Wannenfotos kam.

Schlagerstar Roland Kaiser: „Ich war damals ernsthaft zu dumm“

„Das möchte ich gerne erklären“, sagt Roland Kaiser, als „Riverboat“-Moderatorin Kim Fisher das berühmt-berüchtigte Badewannen-Foto einblendet. Jugendlicher Leichtsinn sei der Grund gewesen. „Ich war damals ernsthaft zu dumm, um zu verstehen, dass die mich vorführen“, so Roland Kaiser.

Der Fotograf meinte damals, dass das gut ausschauen würde. „Ein junger Mann in der Badewanne. Das kann man schon zeigen. Und schon bin ich in die Wanne gesprungen - ohne darüber nachzudenken“, schildert der Schlagerstar die Situation damals. „Das ist ja ein furchtbares Foto“, meint er noch.

Und trotzdem hat Roland Kaiser sich entschlossen, genau dieses Foto in seiner Biografie „Sonnenseite“ abzudrucken. Warum das Ganze? „Ich zeige das, weil ich zeigen will, dass man Fehler machen kann“.

Auch seinen damaligen Modegeschmack verbucht Roland Kaiser unter der Kategorie „Jugendsünde“. Im selben Interview zeigt er sich entsetzt von einem Outfit. Moderatorin Kim Fisher kann das überhaupt nicht verstehen – und bringt ihn mit einem eindeutigen Kompliment völlig aus der Fassung.

Verwendete Quellen: Riverboat (MDR)

Auch interessant

Kommentare