1. tz
  2. Stars

„War damals ein Produkt“: Vanessa Mai schließt endgültig mit ihrer Schlager-Vergangenheit ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

 Immer wieder Sonntags. Sängerin Vanessa Mai ( Wolkenfrei ) während der ARD - Unterhaltungsshow Immer wieder Sonntags am 14.07.2013 im Europapark Rust. Vanessa Mai posiert am 9. März 2022 für ein Instagram-Selfie (Fotomontage)
Im Schlager ist alles Friede, Freude, Eierkuchen. Oder doch nicht? Vanessa Mai spricht jetzt über ihre frühere Schlagerkarriere und die Freiheit, die ihr Ende mit sich brachte. (Fotomontage) © IMAGO/STAR-MEDIA & Instagram/Vanessa Mai

Im Schlager ist alles Friede, Freude, Eierkuchen. Oder doch nicht? Vanessa Mai spricht jetzt über ihre frühere Schlagerkarriere und die Freiheit, die ihr Ende mit sich brachte.

Köln - Vanessa Mai war super erfolgreich als Schlagersängerin, aber auch super unglücklich. Vor ein paar Jahren zog sie dann einen Schlussstrich: Ab jetzt macht sie die Musik, die ihr gefällt. Und das mit Erfolg. Ihr Duett mit Sido brachte ihr die beste Chartplatzierung ihrer Karriere. Im Rahmen einer Instagramfragerunde, enthüllt sie nun: „Ich war damals ein Produkt“. tz.de berichtet.

Einmal Schlager und zurück: Vanessa Mai rechnet knallhart ab

Mit ihrem Debütalbum „Endlos verliebt“ feierte Vanessa Mai 2014 den Beginn einer vielversprechenden Schlager-Karriere. Zwei Nummer-eins-Alben, Auftritte in den größten TV-Shows und einen Platz in der DSDS-Jury inklusive. Vor einigen Jahren dann die Kehrtwende: Sie kehrte dem Schlager den Rücken und das mit Erfolg.

Vanessa Mai beantwortet in einem Instagram-Q&A am 13. März 2022 Fragen ihrer Fans
Vanessa Mai beantwortet in einem Instagram-Q&A am 13. März 2022 Fragen ihrer Fans © Instagram/Vanessa Mai

In einer Fragerunde auf ihrem Instagram-Account spricht sie nun über die damalige Zeit. Ein Fan wollte wissen: „Würdest du sagen, dass es eine neue Vanessa Mai gibt im Gegensatz zu früher?“. Eine Frage, auf die sie eine eindeutige Antwort hat.

„War damals ein Produkt“: Vanessa Mai schließt endgültig mit ihrer Schlager-Vergangenheit ab

„Ich war eher damals ein ‚Produkt‘.“, so Vanessa Mai ehrlich. Heute sei sie einfach nur glücklich und frei. Man werde erwachsen, man reife, man lerne, man entwickele sich. „Von außen mag das immer so aussehen, als wenn man sich ‚verändert hat‘. Wenn ich in den Spiegel schaue, bin ich aber immer noch die kleine Vanessa, die diesen einen Traum hat“, reflektiert die Musikerin ihre bisherige Karriere.

Diese Antwort dürfte Fans freuen. Gefreut haben sich ihre Instagram-Follower auch über diesen grünen Neon-Look. Die Kommentare sind voll mit positiven Nachrichten und jede Menge Herz-Emojis.

Verwendete Quellen: Instagram/vanessa.mai

Auch interessant

Kommentare